Ist das möglich das jemand einfach so her kommen kann?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Familiennachzug von sonstigen Verwandten ist nur dann erlaubt, wenn damit eine außergewöhnliche Härte vermieden werden kann (§ 36 Abs. 2 AufenthG). Allerdings müssen zuvor noch die allgemeinen Bedingungen für den normalen Familiennachzug erfüllt werden (§ 27 AufenthG ff).

Damit ist es grundsätzlich zwar möglich, aber nur in sehr wenigen Ausnahmefällen tatsächlich erlaubt. Der bloße Wunsch, hier bei Verwandten zu leben, reicht nicht aus.

Hallo und guten Morgen! Das ist eine schwierige Frage, und wenn hier nicht morgens schon Anwälte sitzen und Fragen checken, wirst du wohl keine richtige Antwort bekommen. 

Bitte wende dich an die zuständige Behörde, dann bekommst du Auskunft, und die ist dann auch richtig. Wer dafür zuständig ist, kannst du googeln. Viel Erfolg.

furbo 02.02.2016, 08:53

Das ist eine schwierige Frage, 

und wenn hier nicht morgens schon Anwälte sitzen und Fragen checken, wirst du wohl keine richtige Antwort bekommen. 

Für sowas braucht's keinen Anwalt (der auch nicht alles weiss), sondern bloß ein klein wenig Spezialwissen. 

Bitte wende dich an die zuständige Behörde, dann bekommst du Auskunft, und die ist dann auch richtig. 

Behördliche Auskünfte haben keine Richtigkeitsgarantie.

Übrigens könnte man mit deiner Begründung den Rechtsthread komplett dichtmachen.

1

ER sollte sich selbst um SEINEN (Arbeits-) Platz in Deutschland kümmern. und euch später aus einer EIGENEN Wohnung gelegentlich besuchen...

Wellness für "lau" ---- da ist doch hoffentlich NICHT sein Ziel....

Was möchtest Du wissen?