Ist das Mitführen dieses Messers in der öffentlichkeit verboten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein, da das eine Waffe ist.

Zudem sind Messer die denkbar schlechteste Wahl für die Selbstverteidigung.

Nimm ein Pfefferspray (Jet, nicht Fog). Ist viel sicherer.

VortexDani 27.02.2017, 22:37

wahrscheinlich meist höchsten als Abschreckung, der Rest der Bauarten, die einen Angriff abwehren könnten würden das Gegenüber wohl unnötig über Langzeitschäden bis tödlich verletzen

0

Verboten.

Das Führen von Messern regelt § 42a WaffG (völlig unabhängig vom Alter!)
Kurzfassung: Verboten ist das Führen (unverschlossen dabeihaben) von Messern die als Waffe gelten (Dolch, Karambit, Springmesser ...)
Außerdem verboten ist das Führen von feststehenden Messern mit Klingen über 12cm Länge und von allen Messern die einhändig verriegeln (Einhandmesser)
https://www.gesetze-im-internet.de/waffg_2002/__42a.html

Lestigter 26.02.2017, 19:20

Und 18 ist er auch noch nicht....

1

NEIN - Da Waffe (beidseitige Klinge, also Dolch)

Darf unabhängig vom Alter nicht geführt werden, also auch nicht ab 18. (Sogar der Besitz ist erst ab 18 erlaubt, schon da kannst du dir eine einfangen..)

Auf das "einhändige verriegeln" gehe ich gar nicht weiter ein ,weil das wegen der Eigenschaft als Waffe schon keine Rolle mehr spielt!

Nennt sich Straftat, nicht nur Ordnungswidrigkeit..

habeebe 26.02.2017, 18:51

Es ist aber kein Klappmesser. Und warum wird es dann freiverkäuflich bei Amazon verkauft?

0
Trumpete 26.02.2017, 18:55
@habeebe

Besitz und Führen sind zwei paar Schuhe, aber Dolche = Waffe und damit dürftest du es unter 18 auch nicht besitzen.

Ein 30cm Bowie Messer ist auch nicht verboten zu besitzen, aber geführt werden darf es auch nicht.

0
Lestigter 26.02.2017, 19:14
@habeebe

Weil man unter 18 Jahren gar nicht bei Amazon einkaufen kann...

Frei verkäuflich bedeutet doch nicht, dass man damit herumlaufen darf, das bedeutet nur, dass es nichtverboten ist, so wie ein butterfly...

Das Problem ist die zweischneidige klinge - die macht es zu einer Waffe - und damit ist das führen nicht erlaubt..

Ob das eine klappbare zweischneidige Klinge ist oder eine Feststehende zweischneidige Klinge spielt keine rolle...


1
PatrickLassan 26.02.2017, 19:41

Es ist aber kein Klappmesser.

Doch, ist es ziemlich offensichtlich.

Und warum wird es dann freiverkäuflich bei Amazon verkauft?

Weil der Besitz ab 18 erlaubt ist.

1
habeebe 26.02.2017, 23:38
@PatrickLassan

Ich ging immer davon aus, man dürfe nur Springmesser (die eine Federunterstützung zum einhändigen Aufmachen besitzen) nicht besitzen in Deutschland. Da man aber mein genanntes Messer nicht vollständig mit einer Hand aufmachen kann (wie bei einem typischen Spingmesser) dachte ich diese Art Messer ist in DE erlaubt.

0
Lestigter 26.02.2017, 23:50
@habeebe

Da man aber mein genanntes Messer nicht vollständig mit einer Hand aufmachen kann..

DU kannst das nicht, andere können das, hat was mit dem Handgelenk und damit zu tun, wie fest man die Schraube der Klinge anzieht. So geht das, das kann jeder mit ein wenig Übung...

https://www.youtube.com/watch?v=cf3AxHaGRg8

https://www.youtube.com/watch?v=EeWOMnYsFds

Und erlaubt (Besitz) ist das Messer auch in Deutschland, da hat nie jemand was anderes behauptet! (allerdings erst ab 18)

Du dürftest es auch dann nicht führen (dabeihaben) , wenn du 18 bist und wenn Jedermann es nur mit 2 Händen aufbekommen würde - Denn es ist zweischneidig und deshalb eine Waffe!

Endlich verstanden - weil es als Waffe gilt, kann man es nicht dabei haben, egal wie man es aufmacht! Da kannst du noch so lange auf dem Mechanismus herumreiten, der interessiert nicht weiter....

1
ES1956 26.02.2017, 19:48

Nennt sich Straftat, nicht nur Ordnungswidrigkeit.

Besitz einer nicht erlaubnispflichtigen Waffe.

M.M.n. eine OWI nach §53, oder täusche ich mich?

1
Lestigter 26.02.2017, 23:20
@ES1956

Richtig, da bin ich automatisch wieder auf den §52 Abs 3 Punkt 1 abgeschwenkt, aber das ist ja keine Gegenstand nach Anlage 2 Abschnitt 1 Nr.1.4.1. Danke für die Korrektur!

1

Du darfst das Messer auf keinen Fall an öffentlichen Orten zeigen. Das ist an vielen Orten verboten und schafft Unruhe. 

Außerdem sind Messer sehr tödliche Waffen. Auch wenn du dich "nur" selbst verteidigst und jemanden sehr stark verletzt bzw. tötest, könnte dann dies gerichtlich gegen dich verwendet werden. Schließlich brauchst du nicht unbedingt Stichwaffen einzusetzen und den Angreifer damit unnötig stark verletzen, um einen Angriff abzuwehren.

VortexDani 27.02.2017, 22:34

Messer eignen sich eher nicht so gut zur Selbstverteidigung, einerseits im gesetzlichen Rahmen

andererseits für Laien auch eigene Verletzungsgefahr hoch, da Ausbildung sehr schwer, langwierig und selbst mir viel Übung kann relativ schnell was schief gehen, je nach Bauart

0

Du willst dich selbst verteidigen?

Lern Karates/ Tae kwon do/ Boxen oder Kauf dir Pfefferspray (Hunde abwehr spray)

Das gibt's ab 12 bzw 14 legal und schützt dich wirklich!

Das Messer ist ein Spielzeug mit dem du viel Blödsinn machen kannst!

Apokailypse 27.02.2017, 13:56

Nein! Es schütz nicht!

Nur der geübte Umgang und das Erlernen dieser Verteidigungen KANN zum Schutz beitragen. Eine Garantie gibt es nirgends.

0

Oh Mann, wann checken es die Leute endlich mal, dass Messer nichts zur Selbstverteidigung taugen? :-/

Lestigter 27.02.2017, 22:45

Messer nichts zur Selbstverteidigung taugen? 

Nicht für die Selbstverteidigung gegen was?

Wenn der Angreifer ein Messer zieht und dich angeht und du nichts anderes als dein Alltagsmesser (EDC) dabei hast, weil du eigentlich ein friedlicher Mensch bist?

Dann lässt du dich wehrlos abstechen, weil dein eigenes Messer würdest du nicht ziehen? - die Logik muss ich nicht verstehen...

0

Was möchtest Du wissen?