ist das mental ungesund so viel oder fast nur zu fernsehen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also man "schaut nicht fernseher", sondern man sieht oder schaut fern.

Natürlich kannst du in deiner Freizeit tun und lassen, was du willst und soviel fernsehen, wie du möchtest, es gibt auch sicherlich wirklich gute Krimiserien.

Aber das Lesen von Büchern fördert halt eine ganze Menge, wie zum Beispiel die Allgemeinbildung,  die Rechtschreib- und die Ausdrucksfähigkeit sowohl im mündlichen als auch im schriftlichen Sprachgebrauch, die Fantasie (man bekommt nämlich keine Bilder geboten, sondern die schafft man sich beim Lesen selbst im Kopf, weshalb viele Menschen auch enttäuscht sind, wenn sie mal eine Literaturverfilmung sehen, weil sie sich die Personen in dem Buch halt ganz anders vorgestellt haben als die im Film eingesetzten Schauspieler) und noch vieles andere mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HoIunderBluete
12.02.2016, 19:15

ich habe vorhin mal ein buch gelesen und ich habe mir so gut wie gar keine bilder im kopf vorgestellt, sondern irgendwie nur die woerter gelesen einfach... war ziemlich lahm

aber zu der anderen Sache: die Art und weise wie ich fern schaue, ist absolut vergleichbar mit dem lesen

denn meine ausdrucksfaehigkeit verbessert sich durchs fernsehen auch, das konnte ich sogar ganz bewusst bemerken, als ich aufeinmal auf die art und weise sprach wie so einem charakter aus der serie, und auch solche neue woerter gelernt habe

0

Naja, wenn es dir gefällt... wobei deine Theorie über deinen starken Charakter durch viel Fernsehen schon ziemlich abstrus ist.

Ab- und zu mal an einem Wochenende sich eine komplette Staffel einer guten Serie reinzuziehen ist ja okay, aber jeden Tag ständig und dauernd? Ganz ehrlich, du verschwendest dein Leben meiner Meinung nach. Aber irgendwann merkst du das schon noch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HoIunderBluete
12.02.2016, 19:09

aber manche lesen den ganzen tag

das ist dann nichts anderes im vergleich zu meiner art zu fernsehen

0

Du solltest deinen Fernseher mal abstöpseln und raus gehen. Einen schönen Spaziergang machen. Lesen ( wegen schon genannter Gründe) dich mit Freunden treffen, reden, telefonieren.

Wenn der Gedanke, den Fernseher abzuschalten, dir Angst macht, solltest du Dir Sorgen machen.

Lies Zeitschriften, koche was, mach mal Mittagsschlaf. Hänge auf der Couch ab ohne ein Medium. Einfach nur die stille genießen.

Ich bin generell gegen Fernsehen. Okay, Krimiserien gehen ja noch. Aber ob es dir in deiner persönlichen Entwicklung hilft, wage ich zu bezweifeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?