Ist das meine richtige Stimme?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

Wenn du sprichst, versetzt du die Luft in Schwingungen. Diese Schallwellen breiten sich aus, gehen also ins Ohr und versetzen das Trommelfell in Schwingungen. Diese Reize werden dann im Gehirn verarbeitet und du hörst, was du gesagt hast. Aber du versetzt nicht nur die Luft in Schwingungen. Auch z.Bsp. dein Schädelknochen wird in Schwingungen versetzt. Diese Reize werden ebenfalls im Gehirn verarbeitet, also besteht das, was du von dir hörst aus den -ich nenne es mal so- inneren (Schädel/Knochen) und den äußeren Schallwellen. Die Anderen hören logischer Weise nur die äußeren Wellen.

Wenn du wissen willst, wie Andere deine Stimme hören, dann mach ein Video oder eine Sprachaufnahme und hör es dir an. Allerdings wird es sich für dich sehr komisch anhören, da du diesen Klang ja für gewöhnlich nicht kennst.

Ich hoffe, ich konnte dir deine Frage beantworten :)

Sollte ich was falsches geschrieben haben, bitte ich um Korrektur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Ich denke man kann seine eigene Stimme nie so wahr nehmen wie es andere tun. Aber du kannst es so versuchen. Wenn man z.B seine Stimme aufnimmt und sich selbst sprechen hört. So nehmen es dann auch andere wahr,. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein,denn niemand ist in der Lage seine eigene Stimme zu Beschreiben,auch nicht von andere

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ein gutes Mikrofon hast, kannst du deine Stimme dort aufnehmen und dann abspielen lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein du hörst deine stimmtiefer da du naher am ohr und an deinem troelfell

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tonilove12
04.05.2016, 22:11

kein problem

0

Was möchtest Du wissen?