Ist das Medikament antidepressivum eine Droge?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Die Frage ist, was man als "Droge" bezeichnet. Wenn damit Substanzen gemeint sind, welche den Botenstoffhaushalt im Gehirn beeinflussen dann ja, sind es Drogen. Wenn man das Wort Droge im Sinne einer Alltagsdefinition braucht (also Substanzen die einen Rausch verursachen und/oder abhängig machen) dann nein, sind es keine Drogen.

Antidepressiva ist kein Medikament, sondern eine ganze Medikamentengruppe. Die bekanntesten Unterkategorien sind die SSRI, SSNRI, tri- und tetrazyklische Antidepressiva sowie MAO-Hemmer.

Antidepressiva machen weder abhängig noch verändern sie die Persönlichkeit. Bei gesunden Menschen haben diese Medikamente keinen Einfluss bzw. nur Nebenwirkungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von john201050
11.02.2016, 22:29

antidepressiva können sowohl berauschen als auch abhängig machen.

alles eine frage der genauen substanz, dosis und konsummuster.

und das sie die persönlichkeit nicht verändern würden ist ja ebenso absoluter müll.

wo hast du diese infos denn her? aus einem prospekt deines örtlichen pharmaherstellers?

0

Wie du es nimmst ,du kannst medikamente als legale Drogen bezeichen,wo dann allerdings auch Koffein , Alkohol und Nikotin zu gehören.

Ich sehe ad alleridngs eher ein medikament,welches vielen leuten hilft, so lange man es nach ärztlichem rat einnimmt und nciht übertreibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Antidepressiva sind eine gruppe von verschiedenen medikamenten, die alle mehr oder weniger den gleichen zweck erfüllen. Und es sind alles drogen - aber jedes medikament ist eine droge, auch aspirin, paracetamol oder ibuprofen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Antidepressiva wirken zwar auf das Bewusstsein, sind aber nicht als Droge missbrauchbar. Es wird weder ein angenehmer Rausch noch ein psychedelischer Bewusstseinszustand erzeugt.

Gruß Chillersun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Antidepressiva sind eine Medikamentenklasse und kein einzelnes Medikament. Im Prinzip sind alle Medikamente Drogen, ist nur die Frage, wie man den Begriff Droge definiert. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, wie beinahe alle medikamente zählen auch medikamente aus der klasse der antidepressiva zu den drogen.

falls du sie zum spaß missbrauchen willst: lass es, das lohnt sich kein stück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Guirl
13.02.2016, 11:50

Nein möchte ich nicht.

0

Antidepressiva machen weder "high" noch süchtig, insofern kann man sie nicht missbrauchen. Das sind Medikamente, keine "Drogen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xo0ox
11.02.2016, 15:21

Doch auch Medikamente sind Drogen

0
Kommentar von Guirl
13.02.2016, 11:49

Alkohol und Zigaretten gehören aber auch zu Drogen

0

Ja eine Rezeptpflichtige.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, da sie bei nicht-depressiven keine Wirkung zeigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thorsengel
11.02.2016, 02:32

Das kann man so pauschal nicht sagen.

1
Kommentar von SquareMatrice
11.02.2016, 02:40

Was sollte das AD denn am Botenstoff-Ungleichgewicht ausgleichen,wenn es nichts zum ausgleichen gibt?

0
Kommentar von tony5689
11.02.2016, 06:32

Wenn es nichts auszugleichen gibt, dann entsteht eben ein überschuss an botenstoffen. Also auch bej "normalen" leuten wirken AD's.

1
Kommentar von Guirl
11.02.2016, 10:25

Hilft ja auch gegen Schlafstörungen usw.

0

Was möchtest Du wissen?