Ist das LG G3 oder das Samsung Galaxy S5 besser?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo nitroxX2,

zunächst: Beide Smartphones sind definitiv hochklassige Geräte, die sich sehen lassen können. Es gibt jedoch signifikante Unterschiede.

Das LG G3 besticht vor allem durch sein Quad HD-Display (2560x1440 Pixel), das ist eine super scharfe Display-Auflösung.  Das ist im Preissegment um die 300€, also für ein Mittelklassemodell, spitze. Mit dem neusten Qualcomm Snapdragon 801-Prozessor ausgestattet und 3 GB Arbeitsspeicher läuft das Phone flüssig und ohne Probleme. Den internen Speicher mit 16 GB kannst Du auf bis zu 128 GB aufstocken. Mit diesem Smartphone machst du sicherlich nichts falsch.

Die Kamera knipst mit 13 Megapixeln. Mit dem Laser-Fokus werden die Fotos sehr scharf, gut ausgeleuchtet und sie wirken natürlich. Die Frontkamera macht mit 2 Megapixeln gute Schnappschüsse.

Allerdings musst Du beim Akku Abstriche machen. Du kannst zwar bis zu 12 Stunden telefonieren, beim Surfen ist aber nach knapp 6 Stunden Schluss. Hier fordert die hohe Auflösung des Displays seinen Tribut.

Nun noch eine wichtige Sache: Das Design: Das LG ist mit 5,5 Zoll relativ groß. Der Rücken des G3 ist abgerundet und die Ränder sind sehr schmal gehalten. Es macht einen wertigen Eindruck, denn das Plastikgehäuse hat eine schöne Metalloptik in Weiß oder Titan. Der Deckel auf derRückseite ist abnehmbar. Dort kannst Du die MicroSIM und MicroSD-Karte einlegen und der enthaltene Akku ist wechselbar. (Wenn Du Dir einen Wechselakku zulegst, brauchst Du auch keine Angst haben, dass Du das Phone unterwegs nicht benutzen kannst.)

Das Samsung Galaxy S5 ist vor Wasser und Staub geschützt. Dafür sorgt besonders die kleine Klappe vor dem USB-Port. Das mit Full-HD ausgestattete Display zeigt scharfe Bilder an.

Das Galaxy S5 hat eine Displaygröße von 5,1 Zoll und besteht hauptsächlich aus Kunststoff, wobei das es mit äußerst stabilem Gorilla-Glas bestechen kann. Es hat einen internen Speicher von 16 GB, der aber auch erweitert werden kann.

Bei der Kamera ist folgendes zu sagen: Die Hauptkamera des S5 ist mit 16 Megapixeln ausgestattet und macht wirklich tolle und scharfe Bilder. Die Videofunktion besitzt einen 4K Sensor, was in Zahlen einer Auflösung von 3840x2160 Pixeln entspricht. Zum weiteren Innenleben ist noch zu erwähnen: Das Samsung Galaxy S5 hat ein integriertes LTE-Modul. LTE kann Daten schneller herunterladen, als die ältere 3G-Technologie. Der Arbeitsspeicher beim S5 liegt bei 2 GB RAM, der Prozessor ist der gleiche wie beim LG G3.

Der Akku ermöglicht eine Telefonierzeit von bis zu 8 Stunden. Surfen kannst Du fast 9 Stunden, ehe Du aufladen musst, was übrigens nur knapp über 2 Stunden dauert. Aber auch bei diesem Modell kann der Akku ausgetauscht werden.

Das S5 kann kabellos aufgeladen werden und besitzt einen sogenannten Ultra-Energiesparmodus. Dies bedeutet, dass das Gerät nur noch im Schwarz-Weiß-Modus angezeigt wird und auch nur grundlegenden Symbole angezeigt werden. Damit ist auch bei bereits niedrigem Akku eine noch eine relativ lange Laufzeit garantiert.

Letztendlich liegt es am Benutzer, welches Handy bevorzugt wird. Während das S5 mit einer tollen Kamera und Gimmicks wie Fingerabdruck-Scanner punktet, bietet das LG G3 die momentan höchstmögliche Auflösung. Außerdem ist der Arbeitsspeicher höher, sodass Du ohne Probleme viele verschiedene Anwendungen parallel laufen lassen kannst.

Bei uns bekommst du das LG G3 gratis zum All-In XL (Eco)-Tarif von Blau für 26,99 Euro im Monat. Schau Dich doch einfach mal bei uns um:

https://www.deinhandy.de/smartphones/lg/g3?bid=RG-GF&utm_source=gutefrage&utm_medium=rg&utm_campaign=standard

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.

Dein Team von DeinHandy

Was möchtest Du wissen?