Ist das legal(Rechtskonform)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der Brandschutz geht selbstverständlich vor. Was muss, das muss.

Die Raucher müssen sich so weit von der Betriebsstätte entfernen, dass keine Brand- oder Explosionsgefahr durch die Zündquelle (Zigarette) besteht. Dazu müssen sie sich im Zeiterfassungssystem ausloggen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ein Rauchverbot aus (belegbaren) Sicherheitsgründen auf dem ganzen Betriebsgelände notwendig ist, müssen die Raucher in den regulären Pausen außerhalb des Betriebsgeländes rauchen.

Gibt es aber auch "Ecken", in denen keine Gefahr besteht, solltest Du Dir überlegen, ob Du für Deine MA nicht doch eine "Raucherecke" einrichtest. 

Hier mal was zum nachlesen:

www.haufe.de/personal/arbeitsrecht/rauchverbote-im-betrieb-kein-blauer-dunst-am-arbeitsplatz_76_68534.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rauchen kann als "Hobby" angesehen werden. Und dafür muss man weder ein Zimmer noch draußen einen Platz zur verfügung stellen.

sonst kommt der nächste und will ein Eisenbahnzimmer, ein dritter vielleicht einen Raum für seine Yogaübungen usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Rauchen kann in der Arbeitszeit komplett verboten sein. In der Mittagspause, die unbezahlt ist, steht es Dir frei, außerhalb des Geländes eine zu rauchen. Das zählt als Freizeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Paguangare
16.01.2016, 08:26

Der Fragesteller ist der Arbeitgeber, nicht der Arbeitnehmer.

0
Kommentar von creator78
16.01.2016, 10:05

Dann ist die Frage ebenfalls korrekt beantwortet.

0

Sie müssen keinen Raucherplatz zur Verfügung stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?