Ist das legal was er gemacht hat?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Was ihr beide getan habt war nicht legal.
Du kannst höchstens mal beim PSN Support anrufen und denen ehrlich die Situation schildern, dann geben sie dir eventuell das Geld zurück - wenn  du Pecht hast sperren sie eure beiden Konsolen und ihr könnt euch neue kaufen, wegen verstosses gegen die Nutzungsbedingungen (Thema: Gamesharing).

Was wilste machen wenn du beim illegalen Drogenhandel übern Tisch gezogen wirst? zu den Cops gehen?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, es ist legal, denn Du hast ja auf Deine Rechte verzichtet bzw. das Recht weitergegeben, alles mit Deinem Account machen zu dürfen. 

Aber wer so blöd ist, jemand anderem freiwillig seine Nutzerdaten zu geben, hat es nicht anders verdient und muss dafür geradestehen oder den Geldverlust unter "Erfahrung fürs Leben" abbuchen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist eigentlich deine Schuld da du dafür verantwortlich bist dass deine anmeldedaten nicht weitergegeben werden.
Und wenn du deinem freund deine anmelde daten gegeben hast , hast du ihm warscheinlich auch vertraut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also primär hast du schon mal gegen die AGBs verstoßen, da man Accounts nicht weitergeben darf. Ergo wirds auch schwer da was zu machen.

Wenn es bei der PS4 auch so eine Option gibt wie auf Steam (Spiele innerhalb von 14 Tagen und max 2 Stunden oder so zurück geben), dann hast du wohl einfach Pech gehabt.

Und komm jetzt bitte nicht auf die Idee, das selbe bei ihm zu machen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerCzaja
12.09.2016, 08:12

Wenn du das selbe bei ihm machst dann wird es noch schlimmer... und wenn er deine nutzungsdaten hat dann kann es so weit kommen das er deinen account löschen wird

0

Er hat sich inzwischen entschuldigt und gibt mir das Geld zurück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da du ihm deine Nutzerdaten gegeben hast, kannst du da rein gar nichts machen.

Da bist du selber Schuld, wenn du deine Daten herausgibst. Du trägst alleine das Risiko, wenn jemand Unfug damit macht.

Du bist in der Beweislast.

Wenn es noch nicht ausgeliefert wurde, versuche den Kauf zu stornieren.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von User4187
12.09.2016, 06:54

Und was ist wenn ich jetzt was mit seinem Account mache?

0
Kommentar von Schnoofy
12.09.2016, 07:12

Du bist in der Beweislast.

Was bitte soll der Fragesteller wem wo beweisen?

Soll ich das so verstehen, dass Spiele von Kindern künftig auf dem Rechtsweg durch Juristen entschieden werden sollen?

0

Das ist ganz legal weil du ihm deine Daten gegeben hast. Aber du darfst auch jede Scheie machen. Welches Spiel ist das ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von User4187
12.09.2016, 07:08

irgendein final fantasy

0

Das ist deine Schuld, weil du ihm deine Daten gegeben hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?