Ist das legal in Nordkorea?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich an deiner Stelle würde gar nicht erst hinfliegen, gerade erst wurde ein US-Bürger, der angeblich ein Spion ist, zu 15 Jahren Arbeitslager verurteilt. Nach Nordkorea zu fliehen ist so unsicher wie nach Syrien zu fliegen, du wirst zwar nicht sterben, aber die Regierung freut sich über jede Geisel die sie für politische Verhandlungen hat. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie würdest DU dich fühlen, wenn dir ein wildfremder Mensch mit generöser Geste ein Butterbrot oder eine Tafel Schokolade schenkt?

Manche fühlen sich gekränkt, andere sind schmerzfrei oder dankbar. In jedem Fall ist es peinlich für beide Seiten. Du kannst nicht jedes Kind beschenken, also frag lieber die Leute, mit denen du Kontakt bekommst, wie man helfen könnte. Das Grundübel muss weg, nämlich das sogenannte "kommunistische" Regime, das mit dem Kommunismus von Marx und Engels allerdings so viel zu tun hat wie Rockefeller mit Armut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier kannst Du Dich mal einlesen. In Nordkorea sollte man recht vorsichtig sein. http://www.nordkorea-info.de/allgemeine-informationen.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, kann ich mir nicht vorstellen.

Ich hab da jetzt keine Quelle für, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass man es in Nordkorea gerne hat, wenn der Klassenfeind Almosen verteilt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass es lieber und sei ein Geist für die öffentlichkeit, sonst gibts noch 10Jahre Zwangsarbeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein , natürlich nicht denn da würdest ja zeigen, dass sie so arm und kein Essen haben und die Kinder hungern so wie in Afrika. Und das wollen sie natürlich nicht, denn die Propaganda und das Ideal stellt es als reiches Land dar wo es genug Essen gibt . Also die Landwirtschaft bemüht sich alle zu versorgen, aber es sind zu viele und durch die Embargos kommt es zu Engpässen. Schuld am Mangel ist also das Ausland. Und eine solche Aktion wäre ziemlich dumm und gibt dann Probleme. Also einfach nur alles anschauen und sich neutral und lobend verhalten , das kommt gut an. Und ihr als Touristen bekommt genug Essen, also im Hotel gibt es ein reiches Buffet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst nicht an die normale Bevölkerung rankommen, wenn doch wirst du eine sehr harte Strafe bekommen (Zwangsarbeit)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?