Ist das Leben für euch auch ein temporäres Gefängnis?

10 Antworten

Ich weiß nicht, was nach dem Tod geschieht, oder ob überhaupt etwas geschieht, was über den körperlichen Verfall hinausgeht.

Daher ist dieses Leben und diese Gegenwart von besonderer Bedeutung für mich. Vielleicht bin ich im nächsten Moment tot, also ist jetzt die Chance zum Handeln - der Augenblick kehrt nie zurück.

Meine Meinung:

Die Vergangenheit ist vergangen und besteht aus Erinnerungen, die Zukunft noch nicht geschehen und besteht aus Hoffnungen und Ängsten - nur Hier und Jetzt ist der Moment, den wir bewusst gestalten können.

Das stimmt, denn wir leben als Menschen auf einem Gefaengnisplaneten. Unsere Seelen werden jedesmal recyceelt und wieder auf die Erde zurueck geschickt. Du kannst normalerweise nicht so einfach aus diesem Sonnensystem abhauen, denn die, die ueber uns herrschen, brauchen dich und deine Lebensenergie als Nahrung. Ueberlege mal, dass das sichtbare Universum nur 1 Prozent der erweiterten Realitaet darstellt, was man nicht alles anstellen kann. Leider wurden wir damals in das Experiment Menschsein hereingetrickst und nun haben wir vergessen, wer wir wirklich sind und finden keinen Ausgang aus dem Spiel. Wir haben vergessen, dass wir spielen und wer wir sind, maechtige Wesen, aber als Mensch kolossal degradiert. Das ist natuerlich nicht bekannt und darf auch nicht bekannt werden, denn wenn die Menschen aufwachen, waere das Spiel aus. Alles Gute!

Ich sehe es genauso wie du. Das Leben und der Körper sind für mich das Gefängnis und nach dem Tod kommt die Seele frei und kann fortan alles tun, das sie begehrt. ^^

Was möchtest Du wissen?