Ist das Künstlerauftreten als Tourist in Amerika erlaubt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In den USA ist es nicht erlaubt, ohne entsprechendes Visum zu arbeiten. Noch nicht einmal unentgeltlich.

Egal, ob du als Arbeitgeber oder Arbeitnehmer Geld entgegen nimmst für deine Tätigkeit, egal ob als Künstler oder Volunteer.

Das alles ist unter dem ESTA Status nicht erlaubt und kann zur Ausweisung führen.

Dir ist es mit einem Touristenvisum grundsätzlich nicht erlaubt in den USA Geld zu verdienen, egal ob als "Spende" oder regulärer Lohn.

Die "Festung Europa" ist harmlos im Vergleich zur "Festung Amerika".
Die amerikanischen Einreise- und Einwanderungsbestimmungen sind streng und so kompliziert, dass nur Fachleute sie in allen Einzelheiten
durchschauen.


Zwar kommen deutsche Touristen ohne Visum ins Land; es ist aber
streng verboten, den Touristenstatus auszunutzen, um nach Arbeit zu
suchen, geschweige denn um zu arbeiten. Das Touristen-Visa erlaubt
lediglich durch die Staaten zu reisen.  

http://www.career-contact.net/laenderinfos/usa/arbeitserlaubnis-usa.html

https://de.usembassy.gov/de/alle-visakategorien/

Wenn Du erwischt wirst musst Du mit sofortiger Abschiebung und einem Wiedereinreiseverbot rechnen.

Kommentar von annalina1998
05.07.2016, 16:54

Und was wäre die Möglichkeit, um 3 Monate dort zu verbleiben und Geld verdienen zu dürfen? (Ohne Arbeitgeber)

0
Kommentar von stufix2000
05.07.2016, 17:04

Work-and-Travel gibt es ja so gar nicht in den USA. Es gibt die Möglichkeit, als eingeschriebener Student einer deutschen Uni ein bezahltes Praktikum in den USA, in einem zum Studium passenden Bereich zu absolvieren.

Singen oder sonstige Performance am Venice Beach gehört nicht dazu. Allein das Visum (J-1) kostet gut und gerne 500 bis 1000€

0

Was möchtest Du wissen?