Ist das Jugendamt hier die richtige Lösung?

14 Antworten

Sprich mit jemanden Zuständigen beim Jugendamt. Die können einen Besuch abstatten und sich selber ein Bild machen. Deine Schwester scheint maßlos überfordert zu sein mit der Gesamtsituation.

Das Problem dabei ist, dass das Jugendamt sich ankündigen muss und die Mutter sich also darauf vorbereiten kann. Oft ist bei den Besuchen alles in Butter und das JA kann nichts tun.

0

Das Jugendamt ist auf alle Faelle der richtige Ansprechpartner, Du musst dort alles erzaehlen was du weisst und sagen, dass dir der Neffe leid tut und bittest das Jugendamt um Hilfe. Sie werden dann zu der Wohnung der Mutter fahren und sich dort umschauen und wenn sie es fuer notwendig halten etwas unternehmen. Es gibrt auch die Moeghlichkeit dass der Junge bei der Mutter bleibt, wenn sie sich einsichtig zeigen wuerde und erklaert, dass sie alleine nicht zurecht kommt und ueberfordert ist. Dann bekommst sie vom Jugendamt eine Person zur Seite gestellt, der sich um alles kuemmert. Sollte dies alles nichts bringen, dann muss der Junge unbedingt bei seinem Vater untergebracht werden. Wenn du dich noch gut mit dem Vater verstehst kannst du ihn ja mal ansprechen und ihm schildern, dass er das Sorgereicht beantragt und dass er dann den Jungen zu sich hollt. Das Sorgerecht wird vom Familiengericht beantragt durch einen Rechtsanwalt. Das Jugendamt wird dann aufgefordert ein Gutachten abzugeben. Dann ist deine Schilderung der Verhaeltnisse beim Jugendamt schon mal aktenkundig und das Jugendamt kann dann das dementsprechende Gutachten fertigen. Du brauchst keine Sorgen zu haben, wenn du deine Schwester beim Jugendamt anzeigst, es dient ja zum Wohle des Kindes. Sollte etwas schlimmes passieren, dann machst du dir ein Leben lang Vorwuerfe. Ausserdem kann das Kind psysisch sehr krank werden, das muss nicht heute sein, auch nicht morgen, sondern in naher Zukunft als Erwachsener.

Kannst du deiner Schwester so was antun? Was sie dem Jungen antut, ist wirklich schlimm. Geh zum Jugendamt und schildere die Situation. Die werden dir weiterhelfen, dazu sind sie ausgebildet, denn das Kindeswohl steht im Vordergrund. Lass dich beraten. Ziehe auch den Vater hinzu. Viel Erfolg.

Ab wann sollte ich das Jugendamt informieren?

Hallo,

Derzeit mache ich mir ziemlich viele Sorgen um meinen Neffen. Meine Schwester schickt den kleinen immer nur zu einer Freundin (Die ich selbst als nicht verantwortungsvoll befinde) und ist mit einem Drogendealer zusammen der jetzt in der JVA sitzt.

Gestern habe ich mit Ihr telefoniert und Sie hat mir gesagt Sie sei in Heilbronn und habe den kleinen wieder abgegeben damit Sie Ihren Freund besuchen könne. Meine Schwester nimmt den kleinen immer mit in den Park in Stuttgart an der Staatsgalerie wo sich immer "schwarze asylanten" herumtreiben (Ich habe nichts gegen Farbige, mein Neffe ist "halb"farbig, aber der Umgang dort ist wohl nicht der BEste), drogen nehmen, wohl auch dealen, alkoholkonsum an der tagesordnung ist und das den GANZEN Tag.

Mein Neffe ist 3. Ich habe langsam echt viel Angst das es ihm schlecht geht. Wenn ich Ihn sehe ist er eigentlich immer gut gelaunt, aber er will nicht wieder zurück zu Mama. :(

hat jemand erfahrung? Helft mir.

...zur Frage

Hinnehmen, wenn Kindergärtnerin Kinder anschreit?

Ich habe gestern auf meinen Neffen aufgepasst, da meine Schwester was vor hatte. Er hat mir erzählt, dass die Kindergärtnerin ihn angeschrien hat weil er Spielzeug in die Toilette geworfen hat. Meiner Schwester hat er es nicht erzählt weil er Angst hatte etwas falsches getan zu haben. Das ist bestimmt meine gute Erziehungsmethode von der Kindergärtnerin. Soll ich mit meiner Schwester reden, dass sie mit der Kindergänrterin mal ein ernstes Wort redet? Oder soll ich es für mich behalten, weil mein Neffe mir das im Vertrauen erzählt hat? Wenn meine Schwester auch auf meinen Neffen sauer sein sollte, dann ist er das bestimmt auch auf mich...

...zur Frage

Meine Cousine bekommt ein Kind dann bin ich ja Tante 2. Grades oder?

Also wie es dort schon steht: Meine Cousine bekommt ein Kind dann bin ich ja Tante 2. Grades oder? Dazu habe ich noch folgendes von Wikepedia.

Neffe und Nichte [Bearbeiten]

Als Neffen (männlich) und Nichten (weiblich) bezeichnet man die Kinder der Geschwister. Als Neffen und Nichten werden darüber hinaus auch die Kinder des Schwagers oder der Schwägerin bezeichnet, mit denen man also nicht verwandt, sondern verschwägert ist. Das französische Wort Neveu für Neffe, bis ins 20. Jahrhundert nicht ungewöhnlich, ist im Deutschen seither abgekommen (siehe Nepos), in der Schweiz jedoch noch immer gebräuchlich.

Allgemeiner bezeichnet man mit Neffe oder Nichte Verwandte in der Seitenlinie der nächstfolgenden Generation:

* Neffe 1. Grades = Sohn von Schwester oder Bruder
* Neffe 2. Grades = Sohn von Cousine 1. Grades oder Cousin 1. Grades. (die eigenen Großeltern sind die Urgroßeltern des Neffen 2. Grades)
* Neffe 3. Grades = Sohn von Cousine 2. Grades oder Cousin 2. Grades. (die eigenen Urgroßeltern sind die Ururgroßeltern des Neffen 3. Grades)

Diese Beispiele gelten analog für die weiblichen Formen (Nichte).

Was meint ihr?

Bin mir da etwas unsicher weil jeder was anderes sagt.

...zur Frage

Neffe als Alleinerbe?

Hallo. Der Neffe ist als Alleinerbe der Tante eingesetzt. Der Onkel ist bereits verstorben. Die Tante hat noch ein Schwester, die Mutter des Neffen. der Neffe hat noch zwei Geschwister. Ausserdem gibt es noch einige Cousinen.

Welchen Teil erbt der als Alleinerbe eingesetzte Neffe und welche Teil die anderen?

...zur Frage

Was soll ich meinen Neffen zum Geburtstag schenken?

Er ist mein neffe also der sohn von meine Schwester. Er wird 12 ich weiss nichtbwas ich ihm kaufen soll er hat keine interessen ausser Fußbal und Fortnite

...zur Frage

Zahlt das Jugendamt wenn ich meine Neffen betreue?

Hallo, ich betreue seit einem Jahr meine drei Neffen, da meine Schwester es leider nicht mehr selbst kann aus gesundheitlichen Gründen. Meine Schwester und die drei Jungs wohnen in einem Haushalt, sie sind 14, 5 und 1 Jahr alt. Ich fahre morgens hin und abends wieder nach Hause, das mache ich von Montag bis Samstag. Auf Grund dieser Situation musste ich meinen Job aufgeben. Mir wurde jetzt gesagt, das es das Jugendamt bezahlen würde, die Zeit in der ich meine Neffen betreue und den Haushalt mache. Kennt jemand sich aus und kann mir weiterhelfen? Danke schonmal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?