Ist das irgendwie unnormal und sollte ich irgendwas unternehmen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

  • Längere Schmierblutungen im Anschluss an die Menstruation sind nicht ungewöhnlich und im allgemeinen kein Grund zur Sorge. Gleichwohl sollten solche postmenstruellen Schmierblutungen vom Frauenarzt abgeklärt werden. 
  • Derartige Nachblutungen können z.B. von einer Gelbkörperschwäche herrühren (obwohl dann meistens auch vormenstruelle Blutungen beobachtet werden) oder die Gebärmutterschleimhaut baut sich einfach leicht verzögert wieder auf. Ein Ausschluss von möglichen Schilddrüsenproblemen wäre aber ratsam. Dies wird der Frauenarzt alles mit einem Hormonstatus aus einer Blutuntersuchung erledigen können.
  • Würden die Blutungen zusammen mit deutlichen Menstruationsbeschwerden (Schmerzen) auftreten, so müsste man Endometriose und Gebärmutter-Myome ausschließen.
  • Der etwas längere Zyklus hat keine Bedeutung. 
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von diyloverxxx
17.07.2017, 18:29

Ok Dankeschön😅 Ich glaube ich gehe nächstes doch Mal zum Frauenarzt, da ich auch immer wirklich sehr viel Ausfluss habe,und Mal nachfragen wollte und da kann ich ja gleich auch nochmal wegen meiner langen Periode nachfragen und dem kleinen "Zwischenfall". Naja,erstmal bin ich jetzt etwas beruhigt😇

1

Was möchtest Du wissen?