Ist das irgendwie eine psychische Störung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Begriff, den du suchst, dürfte Sadismus sein.

Taucht oft bei der antisozialen Persönlichkeitsstörung auf, aber auch bei Entwicklungsstörung.

Wobei deine Beschreibung nicht nach Antisozialer PS klingt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So etwas machen normalerweise nur Leute, die über kaum oder gar kein Selbstbewusstsein verfügen, bzw. sich anderen unterlegen fühlen, neidisch sind oder einfach einen von Grund auf schlechten Charakter haben.Vielleicht sind Sie aber selbst einfach mal eine Zeit lang so behandelt worden und haben jetzt das Bedürfnis, sich an anderen dafür zu rächen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pippi4ever
26.12.2015, 18:21

Selbstbewusstsein habe ich ziemlich viel und den anderen fühle ich mich überhaupt nicht unterlegen, neidisch bin ich auch nicht. Behandelt bin ich so auch nicht geworden... In den letzten zwei Monaten hat es angefangen und mittlerweile tu ichs einfach gern

0
Kommentar von Seanna
26.12.2015, 18:39

Sadismus kommt durchaus auch unabhängig von geringem Selbstwert, schlechten Erfahrungen und Neid vor.

0

Ich hab das auch . Ja das ist eine störung die nur sehr selten auftrit . Sie entsteht im erb gehn also muss etwas deiner mutter oder dein vater passiert sein. Aber pass auf versuche es zu lassen das entwickelt sich immer stärker irgendwann machst du das sonst täglich (kann muss aber nicht sein ). Wie sie aber heißt weiß ich nicht. es ist aber auch ein zeichen für LEICHT überdurchschnitliche inteligenz. P.S. bild dir auf die störung nix ein sonst kann das vertalle folgen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seanna
26.12.2015, 15:24

Trauma wird nicht per Erbgut vererbt, sondern durch Bindungsverhalten. // Es ist KEIN Zeichen für eine verminderte oder erhöhte Intelligenz.

1

Was möchtest Du wissen?