Ist das Inzest?

8 Antworten

Man man... Selbst das Bundesverfassungsgericht hat inzwischen festgestellt, daß Inzest-Kinder kein erhöhtes Risiko von Behinderungen haben. Das ist inzwischen wissenschaftlich belegt. Sonst hätte es damals ja gar nicht die Verfassungsbeschwerde gegen den Paragraphen im Strafgesetzbuch gegeben. Und Inzest ist im Übrigen nur dann strafbar, wenn Verwandte in gerade Linie (Eltern, Kinder, Geschwister, Großeltern) den Beischlaf miteinander vollziehen. Nur DANN besteht eine Strafbarkeit, alles andere ist - zumindest strafrechtlich - erlaubt, sofern die Beteiligten 18 Jahre alt sind.

Das es folgen gibt ist nicht gesagt jedoch besteht eine erhöhte gefahr das das gezeugte Kind behinderungen vonsich trägt da der Genpol zu dich gekoppelt ist...

cousine und cousin ist nicht bruder und schwester, in vielen Ländern ist es völlg normal, wenn cousine und cousan heiraten wollen. AUch hier in Deutschland ist es nicht verboten- nur vielleicht nicht ganz so geläufig, wobei viele Königshäuser hier damals solch eine Verbindung wünschten und solche Verbindungen auch bestanden. Generell können so rezessive Krankehiten zum Vorschein kommen ( was nicht gleich einer behinderung entspricht), aber man sollte eine Beziehung nicht davon abhängig machen, wie die späteren Kinder wohl sein könnten. Wie gesagt, es gibt viele Cousine nd Cousin paare, die völlig gesunde Kinder bekommen.

rezessive Krankheiten könen natürlich auch rezessive Eigenshaften (wie z.B. blondes Haar, blaue Augen, oder kleine Daumen etc.) sein, die sonst vielleicht nicht auftreten würden ... als kleine Ergänzung ;)

0

Was möchtest Du wissen?