Ist das Internet für uns "Neuland"?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Stell dir einen Eisberg vor der kleinste Teil ist oben der Größte unten...

So ist es mit dem Internet der obere kleine Teil ist das Internet das du kennst und jeder benutzt... und dann gibts das untere große aka. Deep Web/Dark Net google das mal und lies es dir durch was das ist wenn Merkel auch das anspricht dann ja...

Dann ist das Internet für alle die nicht wissen was das ist (90%) Neuland :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie hatte recht und wurde ausgelacht weil die Menschen allein schon zu dumm sind, zu verstehen was sie damit meinte. Kaum einer bis keiner kann die tatsächliche Macht des Netzes einschätzen und weitreichende Folgen absehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von baumsonde
03.01.2016, 19:35

So sehe ich das auch. Und nur weil Frau Merkel nicht zur neuen Youtube Generation gehört, denken die Leute sie sei einer der alten Knacker, die sich nicht mit dem Internet befassen. Vorallem sie als Bundeskanzlerin weiß über das Internet mehr, als die 13-jährigen Youtube Fans denken zu wissen.

1

Ja, da hast du schon recht. Die meisten sind sich gar nicht bewusst, was mit dem Internet, bzw. Computer, Handy, TV usw. alles möglich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chanfan
03.01.2016, 19:54

.....und das meine ich jetzt nicht im positiven Sinne (für mich oder dem Benutzer).

0

Das Internet ist doch kein abstrakter Ort. Du tippst gerade an deinem Rechner. Ich lese an meinem. Ob wir reden oder hier schreiben macht keinen Unterschied. Also gibt es auch kein fernes Land. Trotzdem gibt es Leute die sich einfach viel besser auskennen und ständig da sind. Während ich niemals sagen würde, das ich jetzt online gehe oder seit 30 Minuten online bin. Ist einfach Blödsinn. Ich bin immer da. Offline und online. Hab mein Handy dabei oder am Rechner eben. Zumindest gibt es eben Menschen die sehen das anders.  Für die ist das was abstraktes, was neues, vor dem man Angst haben sollte. Für die ist es halt Neuland

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von baumsonde
03.01.2016, 19:49

Hä was redest du eigentlich :D Les dir mal die Kommentare hier durch. 

0
Kommentar von chanfan
03.01.2016, 19:53

Du pickst hier aber leider nur die positiven Seiten des Internets heraus. Nachdem hier in den letzten Jahre und auch in Zukunft alles auf Digital umgestellt wird, um so schwerer ist es zu kontrollieren welche Daten unfreiwillig versendet werden .

Würdest du im ersten Moment annehmen, das ein bluetooth-fähiger Kühlschrank in der Lage sein kann Infos nach Kleinsiehstenicht zu versenden?

0
Kommentar von FooBar1
03.01.2016, 19:55

Ich würde mir nichtmal nen Bluetooth fähigen Kühlschrank holen. Davon ab. Ohne Internet wird er nicht dazu in der Lage sein. Soweit reicht Bluetooth nicht.

0

Das Internet ist nur für jene Neuland, die sich nicht damit auseinandersetzen. 

Ich habe mich über diesen Satz auch lustig gemacht, weil ich es witzig fand. Sie sagte, dass es für alle Neuland ist. Demnach hat sie behauptet, dass sich niemand wirklich mit dem Internet auskennt. 

Ich beschäftige mich täglich mit dem Internet. Mit AGBs, Datenschutz-Richtlinen etc. Ich weiß genau was gespeichert wird und ich weiß auch wie ich verhindern kann, dass Daten, die mir wichtig wären, nicht im Internet landen. Es gibt eigentlich kaum noch Dinge die mich im Internet überraschen könnten, da ich wirklich schon vieles gesehen habe. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von baumsonde
03.01.2016, 19:33

Ich beschäftige mich auch mit dem Internet. Trotzdem, weder du, noch ich oder Frau Merkel arbeiten bei Google und wissen, was da wirklich vor sich geht. Ich würde also schon sagen, dass es für die meisten Neuland ist. 

0
Kommentar von Socat5
03.01.2016, 19:34

Ich glaube, so haben alle gedacht die gelacht haben. An sich und ihre unbedeutenden Daten. Es geht aber um viel Größeres, Dinge die selbst dich noch überraschen würden, sei dir sicher.

0
Kommentar von Scooopiii
03.01.2016, 20:12

Weißt du dann auch was das Deep Web aka. Dark Net ist?

0

Besonders witzig fand ich den Politiker der sich damit brüstete sich mit dem Internet auszukennen. Und er gab an, SOGAR SCHON MAL EINE EMAIL GESCHRIEBEN ZU HABEN LOOL

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von baumsonde
03.01.2016, 19:51

LOOOOOOOOOOOOOOOL

0
Kommentar von Scooopiii
03.01.2016, 20:07

looooooooooool hat er nicht gemacht

0

Das Internet ist kein Neuland.

Es ist eher wie das Universum - kaum denken wir, dass wir uns in einem Bereich auskennen, schon dehnt es sich auf das tausendste aus.

Ich bin auch der Meinung, dass vor allem wir in Deutschland wenig Ahnung haben, wie man mit dem Internet umgehen soll! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von baumsonde
03.01.2016, 19:41

1. Naja, wer denkt denn schon, dass wir uns in unserem Universum ausdenken? :D

2. So kann man's auch sagen. Neuland ist ja auch nicht wortwörtlich gemeint.

3. Wieso vor allem in Deutschland? Du meinst, weil Google nicht aus Deutschland stammt? Also meinst du Regierung, et cetera pp. oder die Mitbürger?

0
Kommentar von MaxC3
03.01.2016, 19:42

"Ich bin auch der Meinung, dass vor allem wir in Deutschland wenig Ahnung haben, wie man mit dem Internet umgehen soll!"

Die Frage ist - woran macht man das fest? Wie geht man denn mit dem Internet um?

Das Internet hat gute und schlechte Seiten. Und ist ziemlich groß, denn es besteht ja nicht nur aus Google, Facebook, Whatsapp und Gutefrage.net. Das Internet ist ein Mittel, das bspw. interkontinentale Kommunikation möglich macht. Das hat auch weitreichende Folgen auf die Gesellschaft.

0

Dass Internet gibt es schon seit 1968:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von baumsonde
03.01.2016, 19:28

Sehr gut aufgepasst, Kumpel. Seitdem hat sich das Internet aber unglaublich verändert, und es geht um das heutige Internet :)

1
Kommentar von tcmert
03.01.2016, 19:28

Also ich bin noch 15, und schon daran gewohnt

0
Kommentar von tcmert
03.01.2016, 20:51

Ich kenne mich damit sehr gut aus, ich hab auch mehrere Praktika bei der Telekom gemacht

0

Ich bin da eher geteilter Meinung.

Das Internet gibt es zwar schon lange, aber es hat sich ziemlich stark verändert. Wenn man als Beispiel die sozialen Netzwerke nimmt - die gibt es schließlich auch nicht so lange. Ebenso wie Hashtags usw.

Andererseits würde ich gerne auf die Antwort von Socat5 verweisen. "Neuland" muss sich nicht zwangsläufig auf das Alter des Internets bzw. dessen Integration in die Gesellschaft (Smartphones: z.B. Facebook, Whatsapp usw.) beziehen; in dieser Hinsicht muss ich der Frau Merkel zustimmen.

Dass sich viele Leute darüber lustig machen, zeigt, dass sie sich keine Gedanken über den Hintergrund des Zitats machen.

Das Zitat wurde auch eigentlich nur aus dem Zusammenhang gerissen. Ich selbst habe es zuerst auch lustig gefunden, als ich das als 4 sekündiges Video gesehen habe. Als ich mir den ganzen Beitrag angeschaut habe, habe ich meine Meinung geändert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von baumsonde
03.01.2016, 19:38

So sehe ich das auch. Aber 'Hashtags' gibt es schon ziemlich lange, bekannt unter dem 'Rautezeichen' ;)

0
Kommentar von Scooopiii
03.01.2016, 20:16

Bin 14 und bei mir ist es wie bei MaxC3 habs als Raute kennengelernt und nenne es auch nur Hashtag wenns so gemeint ist ;)

0

Was möchtest Du wissen?