Ist das IJsselmeer wirklich ein Meer oder ein See?

8 Antworten

Das IJsselmeer ([ˌɛi̯səlˈmeːr]; das IJ ist im Niederländischen eine Ligatur, weshalb auch das J als Majuskel geschrieben wird) ist der größte See der Niederlande. Der durch Eindeichung künstlich entstandene heutige Süßwassersee besteht aus einem großen Teilgebiet der ehemaligen Meeresbucht Zuiderzee zwischen Friesland und Noord-Holland. Das Wort Meer hat in den Niederlanden die Bedeutung von „Binnensee“. Der See ist benannt nach seinem Hauptzufluss, der (Gelderschen) IJssel (Gelderse IJssel), die unterhalb von Kampen in das Nebengewässer Ketelmeer einmündet. In den damit verbundenen See Zwarte Meer mündet der zweitgrößte Zufluss, das Zwarte Water.

IJsselmeer – Wikipedia

 

de.wikipedia.org › wiki › IJsselmeer

 

 

Die Definition von See ("der See" - "die See") und Meer ist unscharf.

Das Ijsselmeer war ein Teil der Nordsee ("die See") - und damit ein "Meer". Da kann man tagelang drüber diskutierten. Et is wie et is.

Im Niederländischen heißt Meer See und das Meer heißt Zee

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?