Ist das hunde futter royal Canin ein gutes hunde futter?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Es gehört zu den schlechtesten die es auf dem Markt gibt.

Alleine weil Royal Canin Tierärzte unterstützt und Schauen finanziert werden sie überall angeboten.

Ca. 80 % Getreide und nur 20 % tierisches ist vollkommen falsch. Die tierischen Stoffe darin sind nur Auszüge, also Tiermehle, Tierfette oder Tiereiweiße. Fleisch ist da in der ganzen Produktion nicht dabei.

Man kann übrigens auch aus Federn ein eiweißhaltiges Mehl herstellen - nur mal so zur Info.

Das sinnvollste ist deinen Hund mit Rohfleisch zu ernähren (dem natürlich Innereien und Knochen beigegeben werden) oder alternativ sehr gutes Reinfleischdosenfutter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wichtig bei gutem Futter ist das kein Getreide oder Zucker enthalten ist und der Fleisch Anteil mindestens 60% ist.

Am aller besten informierst du dich aber vielleicht über Barf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Exemplarisch hier die Inhaltsstoffe des Futters für Beagle: https://www.royal-canin.de/hundenahrung/produktuebersicht/produkt/beagle-adult.html

Getreide gehört nicht in den Hund und der Fleischanteil ist viel zu niedrig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheVega
06.03.2017, 12:18

Das ist fachlich nicht ganz richtig. Hunde können vollwertiges Getreide durchaus sehr gut verwerten und Fleisch muss keineswegs einen großen Teil der Nahrung ausmachen.

0
Kommentar von Schosche
06.03.2017, 15:32

Der Hund ist ein Omnivor (die Katze hingegen ein Karnivor), mit Tendenz zum Karnivor. Das Gebiss deutet auf Karnivor hin, da er aber Mageninhalt vom Beutetier mitfrisst, ist seine Verdauung auch auf pflanzliche Nahrung eingestellt. Diese braucht er auch dringend. Aber natürlich, der deutlich grüssere Teil muss tierisch sein! Sorry fürs Klugscheissen :D

0

Es ist ne marketingstrategie.. wem glaubt man eher als dem Tierarzt?! Die empfehlen es und haben dann was davon. Dabei ist das futter nicht besonders gut.Ein gutes Futter erkennst du an den inhaltsstoffen. Keine Füllstoffe wie Getreide und kein Zucker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gute ist es, wenn es vollwertig und bio ist. Meines wissens nach ist es eine teure Marke, die aber nicht besser als die meisten anderen auch sind. Ein gutes Futter muss frei von genveränderten und Pestizid/Hormon verseuchten Inhalten sein. Das ist alles bei die aller, aller meisten Futtersorten (und auch Menschennahrung) nicht gewährleistet. Deshalb nur bio, fairtrade, demeter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cooper1810
06.03.2017, 13:29

Bio ist nicht immer Bio und nicht immer gleich was gutes. Es gibt durchaus Futtersorten die nicht Bio sind und trotzdem sehr gut sind.

1

Nein! Die haben eine gute Marketingstrategie, mehr aber auch nicht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein....es enthält Getreide...

Schau mal nach HappyDog oder informiere dich im Fachhandel nach Getreidefreiem Futter mit hohem Fleischanteil. Das bekommst du zum gleichen Preis wie RoyalCanin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Meinung nach ich Royal Canin laut Zusammensetzung nicht wirklich ein hochwertiges Hundefutter. Ich kann Dir empfehlen Dich mal über das kaltgepresse Maxidog Champion von Reico zu informieren. Von denen weiß ich, dass es ein qualitativ hochwertiges Hundefutter ist.

Ich hoffe ich konnte Dir weiterhelfen und wünsche noch einen schönen Abend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

angeblich ja, habe aber bei der Katzennahrung schlechte Erfahrungen damit gemacht...
Stiftung warentest meint auch es wäre nicht so gut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?