Ist das hier eine Zecke und wenn ja was tun wenn man gebissen wurde?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ja ist eine Zecke und was du tun solltest hängt von einigen Dingen ab.

Zum einen von deinem Wohnort (ob du in einem FSME Risikogebiet wohnst), wenn ja dann würde ich zum ARzt und fragen ob eine Impfung in diesem Fall noch helfen kann.

Die Zecke scheint sich noch nicht vollgesaugt zu haben und wird dementsprechend kaum "Spucke" in dich reingepumpt haben...zumindest, wenn sie noch am Leben war nachdem du sie rausgezogen hast. Falls du sie ausversehen beim rausziehen schon getötet hast kann es sein, dass sie sich in dich "übergeben" hat was das Infektionsrisiko erhöhen würde.

Wenn du in keinem Risikogebiet für FSME wohnst solltest du auf jeden Fall die Bissstelle weiter beobachten falls sich ein roter Ring darum bildet ab zum Arzt ansonsten kannst du dein Leben einfach weiterleben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AndreStre
28.09.2016, 15:16

Okay vielen Dank schonmal dafür. Kurz ein paar Infos:
Sie hat noch gelebt als ich sie herausgezogen habe.
Sie konnte sich auch noch sehr gut bewegen..

0

Ja, soweit ich das beurteilen kann ist das eine Zecke.

Was du tun sollst?
Bist du gegen FSME geimpft?
Wenn ja brauchst du nichts anderes zu tun als die Stelle zu beobachten. Sollte sich eine Art ringförmiger Ausschlag bilden ab zum Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann eine Taubenzecke sein. Ihr Biss ist ungefährlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du sie restlos entfernt hast: Abwarten und Tee trinken. 
Wenn sich um die Stelle eine Verfärbung bildet: SOFORT zum Arzt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AndreStre
28.09.2016, 15:06

Soll ich noch ein Bild von der Stelle hoch laden?
Ich weis nicht ob alles restlos weg ist..

0

Ja das ist eine Zecke.

Wenn du geimpft bist besteht für dich keine Gefahr, solltest du nicht geimpft sein geh mal zu einem Arzt mit FSME ist nicht zu spaßen, auch wenn das nur relativ wenige Zecken übertragen.

Borelliose ist auch möglich aber das erkennst du zumindest meistens an einem Roten Ring um die Bissstelle.

Btw wenn sich das entzündet geh zum Arzt es kann sein, dass der Kopf der Zecke stecken geblieben ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DietmarDreist
28.09.2016, 15:07

Na ja, wenn du da noch was schwarz oder gräuliches siehst, ist der Kopf wahrscheinlich noch drinn. Mehr kann ich dir auch nicht sagen. 

Ups, falscher Kommentar, wollte auf was anderes Antworten. :D 

0

Hast du geschaut , ob der kopf noch dran war ??? weil sonst steckt der vielleicht noch in deinem Körper , und wenn der in dein blut kommt , kann es zu ner blutvergiftung kommen , und das is verdammt gefährlich...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AndreStre
28.09.2016, 15:06

Soll ich noch ein Bild von der Stelle hoch laden?
Ich weis nicht ob alles restlos weg ist..

0
Kommentar von Arteloni
28.09.2016, 15:07

Das ist ein Gerücht. So schlimm ist ein Zeckenkopf auch nicht.

1
Kommentar von anaandmia
28.09.2016, 15:08

Ganz genau! Das ist wirklich kein Weltuntergang.... @Arteloni

0
Kommentar von Bitterkraut
28.09.2016, 15:29

Wie soll denn der Kopf ins Blut kommen?

0

gar nichts, wenn nichts stecken geblieben ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Arteloni
28.09.2016, 15:09

Das ist ein Gerücht. So schlimm ist ein stecken gebliebener Zeckenkopf auch nicht.

Schlimmer ist es wenn man beim rausziehen den Darminhalt der Zecke ausgedrückt hat. Dann ist es auch egal ob der Kopf mit dran war oder nicht.

Die Krankheitserreger sind nicht im Kopf der Zecke sondern im Darm.

1

Auf den ersten Blick sieht es so aus! Hättest leichter zertreten, wenn ein Blutfleck da ist war es eine Zecke. Ich würde dennoch bei Gelegenheit dieses dem Hausarzt mitteilen, bzw am Telefon fragen, ob ein Besuch nötig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das sieht sehr nach einer Zecke aus. 

Zecken übertragen vor allem zwei gefährliche Krankheiten:

- Die akut gefährliche FSME (FrühSommerMeningoEnzephalitis):

  Wenn man nicht innerhalb weniger Tage daran erkrankt, ist nichts passiert. Die  Erkrankung verläuft in der Regel schnell und heftig, ist aber für normale Erwachsene oder Jugendliche nicht lebensgefährlich.

- Die Lyme Borreliose:

 Diese zeigt sich zunächst durch eine Rötung um die Einstichstelle, die kreisförmig nach außen wandert (sog. Wanderröte). Diese sollte rasch antibiotisch behandelt werden, am besten von einem Spezialisten. Diese Keime setzen sich sonst im Bindegewebe fest und können sich von dort immer wieder ausbreiten und die unterschiedlichsten Symptome und Erkrankungen hervorrufen. 

Eine Impfung gegen Borreliose gibt es zur Zeit noch nicht.

Für weitere Informationen:

http://zeckenbiss-behandeln.de/zeckenbiss-arzt-versorgung/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es eine Zecke war (ich kann's nicht eindeutig sagen) ist es wichtig, dass du sie ganz entfernen konntest.

Eine Freundin von mir hatte Borreliose von einem Zeckenstich und das ist wirklich schlimm.

Ich würde daher immer zum Hausarzt gehen damit und anschauen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

:-( ja das schaut nach einer Zecke aus. 

Aktuell musst du nichts weiter machen aber wenn die Stelle sich verfärbt und sich ein breiter Kreis bildet musst du zum Doc. Das wirst du dann aber in den nächsten 24 Stunden sehen müssen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?