Ist das Haarausfall und wenn ja was tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo noname123t,

Haare unterliegen einem natürlichen Wachstumszyklus, in welchem Haare wachsen und andere Haare ausfallen. Dass wir Haare verlieren, ist also noch kein Grund zur Besorgnis.

Gehen allerdings täglich mehr als 100 Haare verloren oder entstehen optisch haarlose Stellen, spricht man von Haarausfall (Alopezie)

Liegt ein Haarausfall vor, sollte möglichst die Ursache identifiziert werden und wenn möglich, die Therapie darauf abgestimmt sein. Das bedeutet: Du solltest mit Deinem Arzt über Deine Schilddrüsenmedikation sprechen und abklären, ob die Dosierung (noch) gut ist, auch ein Eisenmangel kann die Ursache für Haarausfall sein.

Der Experte für Haare ist der Hautarzt. Viele von Ihnen bieten sogar spezielle Haarsprechstunden an. Besprich mit Deinen Eltern Deine Beobachtungen und entscheidet dann gemeinsam, wie Ihr weiter vorgehen wollt.

Um Deine Haare zu unterstützen könntest Du Folgendes machen:

Auf Deine Ernährung achten - was für Deinen Körper gut ist, ist auch gut für die Haare. Besonders gut für Haare sind: 
•Nüsse 
•Hülsenfrüchte 
•Sojaprodukte 
•Eier 
•Fisch 
•Haferflocken

Alles Gute wünscht

Dein Regaine® Team
www.regaine.de/pflichtangaben

Das mit dem Kämmen kannst du ja herausfinden indem du einfach mal jetzt eine Woche lang jeden Tag deine Haare kämmst.. Und wenn du dann aber immernoch so krassen Haarausfall hast, kann es tatsächlich an der Schilddrüse liegen.

Aber auch generell an den Hormonen oder an Vitaminmangel oder zB. Eisen.

Du kannst notfalls auch mal ein Blutbild beim Arzt machen lassen. Dann kann er dir genau sagen wo das Problem liegt :)

100 Haare am Tag fallen auf natürlichem Wege aus. Auch 150 Haare sollen noch okay sein

Wenn es nicht mehr als die oben genannten Zahlen sein sollte, dann brauchst du dir keine Sorgen machen. Das ist vollkommen normal.

willst du eine Nummer sicher gehen, dann macht einen Zopf und messe den Umfang deines Zopfes..... nach 7-14  Tage machst du das noch mal... wenn sich da gravierend was verändert haben soll, dann schau, dass du einen Termin beim Hautarzt machst. Dieser bietet neben Blutbild auch Trichogramm etc an.

Bei mir war mal Eisenmangel der Grund für Haarausfall

Was möchtest Du wissen?