Ist das haarausfall oder bruch?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo berkay61,

brechen die Haare ab, dann sieht man keine weißliche Verdickung am Ende des Haares. Wie das bei Dir ist, kann natürlich aus der Ferne niemand einschätzen.

Manche Hautärzte bieten spezielle Haarsprechstunden an, vielleicht gibt es ja auch eine in Deiner Nähe.

Gerne geben wir Dir einige allgemeine Informationen zum Thema Haarausfall:

Jedes Haar auf unserem Körper durchläuft beim gesunden Haarwachstum drei Phasen: Haare wachsen, kommen in eine Übergangs- und Ruhephase und fallen schließlich nach etwa 2-6 Jahren aus. 

Haarverlust kann in seltenen Fällen auf Erkrankungen, auf die Ernährung oder auf psychische Probleme zurückgeführt werden. In 95% der Fälle handelt es sich jedoch um den erblich bedingten Haarausfall.

Beim Mann beginnt der genetisch bedingte Haarverlust meistens zwischen dem 20. und 30. Lebensjahr im Bereich der Schläfen und der Scheitelregion.

Es kommt zur Ausbildung der typischen Geheimratsecken. Mit zunehmendem Alter prägt sich der Haarausfall immer stärker aus und das Haar lichtet sich auch am hinteren Oberkopf (Tonsur).

Im späten Stadium verbinden sich die haarfreien Zonen allmählich miteinander, sodass eine Glatze entsteht. Schließlich wachsen die Haare nur noch hufeisenförmig als Haarkranz.

Die erbliche bedingte Form des Haarausfalls ist eine Veranlagung für eine Überempfindlichkeit: Die Haarfollikel reagieren empfindlich auf das Abbauprodukt des männlichen Sexualhormons Testosteron, 5-alpha-Dihydrotestosteron (DHT).

Die genetische Veranlagung wird sowohl von mütterlicher als auch von väterlicher Seite vererbt - der Einfluss der mütterlichen ist jedoch vermutlich stärker.

Unter https://www.regaine.de/service-faq/haarausfall-test haben wir einen Haarausfalltest hinterlegt, der einen ersten Hinweis darauf geben kann, dass ein echter Haarausfall vorliegt.

Außerdem findest Du unter www.Regaine.de viele Informationen und Tipps rund um das Thema Haare und Haarausfall.

Wir hoffen, Dir ein wenig geholfen zu haben.

Alles Gute wünscht 

Dein Regaine® Team

www.regaine.de/pflichtangaben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?