ist das Grund für einen Anzeige?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Also erst mal ne da reicht bekommt man keine Anzeige. Eher würde ich ihn anzeigen wegen nachstellens. Du hast nur Courage gezeigt. Sollte was kommen mach eine Gegen anzeige.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anzeigen kann er dich natürlich, was daraus wird, ist eine andere Geschichte. Deine Äußerung war natürlich eine Gratwanderung zwischen Tatsachenfeststellung und Beleidigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er wird dir nix ankreiden können für das er keine Beweise hat. Aussage gegen aussage. Vor allen was eill er dir vorwerfen? - wir haben schliesslich Meinungsfreiheit. Wenn er weiterhin um dich rumschleicht kannst du ihn aber eventuell als stalker anzeigen-sag ihm das mal sehen wie schnell er vetschwindet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von flirtheaven
23.11.2015, 08:31

Aussage gegen Aussage ist kein Rechtsgrundsatz. Ein Gericht kann bei gegenteiligen Aussage der Parteien durchaus gegen die eine oder die andere Partei entscheiden, das nennt sich freie Beweiswürdigung. Eine Anzeige wegen Beleidigung könnte durchaus Erflogsaussichten haben. Allerdings glaube ich auch nicht, dass dort viel passieren wird.

0

Bleib gelassen, Du hast keinen Straftatbestand erfüllt. Was Du gesagt hast ist zwar hart, aber immer noch freie Meinungsäußerung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vergiss die Geschichte mit dem Menschen. Dir wird nichts passieren. Wenn er "so" bei der Polizei erscheint ist das für dich ein Selbstgänger, und ohne Konsequenzen. Vielleicht, musst du eine Aussage bei der Polizei machen, mehr nicht. Das ist ein irregeleiteter Mitbürger. Du musst dich auch nicht entschuldigen, jag ihn vom Hof.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anzeigen wegen was? Das sind leere Drohungen und sonst gar nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Aussage ist mit dem R echt auf Meinungsäußerung gedeckt! Schließlich hast du eine Tatsache festgestellt und sich zu Waschen gehört  in unserem Kulturkreis zum L eben dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So schreibst sehr wirr und es ist schwierig dir zu folgen. Sag ihn einfach er soll dich in Ruhe lassen. Natürlich kann man Anzeige erstatten jeder Bürger kann jemanden anzeigen. Aber wofür? Du hast nichts verbotenes gemacht.

Im Gegenteil du könntest den Typen anzeigen wenn er dich verfolgt und dich trotz Aufforderung nicht in Ruhe lässt. Geh also zur Not zur Polizei und melde ihn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein Gericht befass sich mit so einem Kleinkram!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von flirtheaven
23.11.2015, 10:33

Natürlich befassen sich Amtsgerichte auch mit Anzeigen wegen Beleidigung

0

Was möchtest Du wissen?