Ist das gesetzlich verboten Hilfe anderes Auto genommen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

das auto muss angemeldet sein, nicht der fahrer.

es gibt allerdings tarife, wo nur der versicherungsnehmer und bestimmte personen als fahrer eingetragen sind, weil das billiger wird.

fährt jemand anders, dann zahlt man strafe an die versicherung. dass jemand anders gefahren ist, erfährt die versicherung bei einem unfall. die unfallkosten zahlt sie trotzdem.

du musst deine eltern fragen, welchen tarif sie haben.

das auto ist immer versichert,was ihr tun müsst dich als Fahrer eintragen lassen.es wird nur die versicherung etwas teuerer das wars

Die Haftpflichtversicherung ist an das Auto gebunden, nicht an den Fahrer, jedenfalls hier in D. Eine "Anmeldung" gibt es nicht.

Wenn du einen unfall hast dan zahlt es nicht die versicherung sondern du:)

BlackRose10897 20.01.2017, 20:27

Das ist so nicht korrekt.

Die Versicherung muss bezahlen, auch wenn ein Fahrer nicht eingetragen ist. Das gilt sowohl für die Haftpflicht-, als auch für die Kaskoversicherung.

ABER: Wenn die Versicherung erfährt, dass jemand gefahren ist, der nicht als Fahrer gemeldet war, kann sie die Beiträge nachfordern, die bei korrekter Fahrerkreiserweiterung zu bezahlen gewesen wären. Einige Gesellschaften fordern auch zusätzlich noch eine Strafzahlung ein (meist in Höhe eines Jahresbeitrags)

1
QUESTIONHELP 20.01.2017, 20:28

Ja das habe ich ja gemeint :")

0

Was möchtest Du wissen?