Ist das Gerechtigkeit?

16 Antworten

Am Ende siegt Gerechtigkeit immer:

“Die Gerechten werden die Erde besitzen und für immer auf ihr leben.“ (Psalm 37:29)

Du hast als Thema auch Religion genannt. Aus biblischer Sicht wäre dein Verhalten falsch.

Euch aber, die ihr zuhört, sage ich: Liebt eure Feinde; tut denen Gutes, die euch hassen! 28 Segnet die, die euch verfluchen; betet für die, die euch beschimpfen! 29 Dem, der dich auf die eine Wange schlägt, halt auch die andere hin und dem, der dir den Mantel wegnimmt, lass auch das Hemd!  (Lukas 6, 27 - 29)

Ich sehe das nicht als Freibrief an, dass man nichts tun soll. Oder sogar so, dass dein Bruder nun noch einmal zum Angreifer gehen soll, mit der Bitte: "Schlag mich noch einmal."

Doch Gerechtigkeit hin oder her, die Gefahr ist zu groß, dass daraus eine Gewaltspirale entsteht. Man kommt nicht mehr daraus hinaus und es ist dem Ursprung in keiner Weise mehr angemessen.

Der Gesetzgeber überlegt NICHT:

"Wie viel Prozent der Bevölkerung halten die Strafe für gerecht?"

sondern:

"Wie viel Prozent der Bevölkerung müssen durch die Strafe abgeschreckt werden?"

Kriminalitätsbekämpfung und Strafgerechtigkeit sind völlig unterschiedliche Ziele.

Es gibt unterschiedliche Mischformen:

USA: 

Der wesentliche Zweck der Strafe besteht in der Vergeltung von Schuld,

aber es müssen auch Überlegungen aus der Kriminalitätsbekämpfung mit einbezogen werden.

In Deutschland soll die Strafe im wesentlichen dem gesamtgesellschaftlichen Zweck der Kriminalitätsbekämpfung dienen.

Die zweckfreie Vergeltung von Schuld darf nur eine geringe Rolle spielen,

um sich dem Idealziel der sog. effizienten Kriminalitätsbekämpfung zu nähern.

Nein, das wäre "Mt.5,38".

Jesu rät uns das "Gegenteil" (Mt.5,39).

Das wäre "göttliche Gerechtigkeit" (Mt.1,21; Joh.19,6; Hebr.5,8).

Woher ich das weiß:Recherche

nein.

das wäre gleich aber nicht gerecht und kommt darauf an warum dein bruder ein blaues auge verpasst bekommen hat.

zu wenig kontext für so eine frage,

rechtlich wäre es nichts anderes als selbstjustiz

Was möchtest Du wissen?