Ist das gegen die Emanzipation?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Hallo Seelachs,

Ich würde das als respeklos, ansehen..Kommt darauf an in welchen Ton er das sagt und in welcher Situation ich in dem Moment bin bzw ob ich Zeit habe, ihm diesen Gefallen zu tun...

Wenn er dass so sagt: Kannst du mir bitte, aus dem Kühlschrank mein Bier holen und den Sandwich? Ich bin total müde wegen der Arbeit, dass wäre lieb von dir. Oder: Könntest du mir ein Sandwich zubereiten? Ich bin total fertig, ich bin gerade vom Traning gekommen etc...Das wäre echt Lieb von dir.

Wenn es die Zeit erlaubt, hätte ich kein Problem damit, ihm diesen Gefallen zu tun. Wenn ich keine Zeit habe, dann werde ich natürlich Nein sagen...

Emanzipation stammt von dem lateinischen emancipatio, was „Entlassung aus der väterlichen Gewalt“ oder auch die „Freilassung eines Sklaven“ bedeutet

Quelle Wikipedia 

Wenn du ihm den Gefallen nicht tun willst, oder du das Gefühl hast er liegt die ganze Zeit auf der Faulen haut und möchte dich irgendwie als Dienstmädchen degradieren, dann Provozeire ihn... Ich würde sagen: Weißt du was mein Lieber? Gebe dir ein tritt auf den A**** und mach dir dein Sandwich/ Hole dir was auch immer selbst oder soll ich dir beim tritt nachhelfen ;D ???" 

Jeder ist gleich berechtigt und niemand hat das recht jemanden Respektlos zu behandeln...(Außer du willst es) Du entschiedest selbt wie Menschen dich behandeln sollen. Die Frauenbewegung musste kommen, weil Frauen nicht viele Freiheiten damals hatten und etwas minderwertiger angesehen wurden (Was in machen Ländern leider immer noch so ist)....

Du bist Frei also, du kannst es mit dir machen lassen oder eben nicht :)

Alles Gute 

Sandy200

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an. Einerseits ob es dir etwas ausmacht, ihm das zu bringen, ansonsten sprich ihn drauf an er kann sich das auch selber holen, er hat selber Beine. Und andererseits ob er umgekehrt sowas auch für dich macht, dir Essen macht oder dir Getränke hinstellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du schreibst, dass er es von Dir verlange. Wenn Du, abgesehen von seinem Ton, kein Problem damit hast, ihm etwas auf sein Verlangen zu bringen, dann gibt es auch kein Problem. Verlangt er etwas von Dir, was Du nicht möchtest, dann ist das ein Problem, da Ihr beide (nehme ich mal an) erwachsene Menschen seid. Dann, um deine Frage zu beantworten, bist du nicht emanzipiert, wenn du dich unterdrücken lässt. Wehrst du dich dagegen, bist du es.

Kommt eben darauf an, was du willst und was du nicht willst. Ob du ein Problem hast, oder ob du keins hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hat mit Emanzipation zu tun?

Ist dein Freund ein Pascha und du rennst?

Ihr könnt vorher beide zusammen ein paar belegte Brote herrichten und dann gemeinsam Fußball anschauen.

Frag ihn doch mal, ob er seine Arme gebrochen hat, denn verlangen kann er schon mal gar nichts. Wenn du das freiwillig  gerne machst, ist das was anderes..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verlangen kann er viel. Wenn du es machst, dann bist du selber schuld.

Ich würde es nicht machen,egal ob Freund oder sonstwer. Schon gleich nicht auf verlangen.

Würde er MAL bei einem wichtigen Spiel drum BITTEN ok. 

Aber sonst????

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Verlangen" hört sich gar nicht gut an.

Er kann Dich nett bitten. Dann kannst Du ihm den Gefallen tun. Oder auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er dich darum bittet(!) ist das in Ordnung. Als Befehl (ho mir mal ne Flasche Bier) ist es völlig daneben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An deiner Stelle würde ich rechtzeitig aufbrechen und einen Spaziergang oder in ein Cafe gehen, das er dich nicht bestellen kann.
Du bist ja nicht sein Kellner. Allerdings der Ton macht auch was aus.

Ich würde es einige Male ausprobieren und wenn das nicht Klappt,mal ernst mal mit ihm das durchdiskutieren, auch zu verstehen lassen das du nicht sein Knecht bis.

Mit freundlichem Gruß

Bley 1914

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Vielleicht definiert er Emanzipation so.Es gehören aber immer 2 dazu. 

Zeige ihm  - wie man so schön sagt - den Boden der Tatsachen. Und lass Dich bedienen wenn du "Rote Rosen" schaust

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und du machst das? Warum?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von seelachs
07.02.2017, 21:56

Am Anfang hab ich es gemacht, weil er mich lieb drum gebeten hat. Aber mittlerweile hält er es für selbstverstädnlich.

0

Nicht gegen die Gleicgberechtigung aber ein Dienst für seine Bequemlichkeit und Faulheit.

Na ja, wenn du "Sturm der Liebe" siehst, bringt er dir ja auch Konfekt und Champagner -- gleiches Recht für alle


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt davon ab, wie er es sagt.  

Bittet er dich darum, fragt er dich höflich?

Oder will er dich einfach nur herum kommandieren?

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In einer Beziehung hat jeder seine Aufgaben und Tätigkeiten.

Was spricht dagegen, dass Du ihm was zu essen bringst, wenn er Fussball guckt?

Er erledigt dafür andere Aufgaben und Tätigkeiten.

Stell Dir doch mal vor, er würde fragen, ob es gegen die "Emanzipation" verstösst, dass er den Müll rausbringen, den Rasen mähen und Spinnen verscheuchen soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bedient er Dich bei "Bauer sucht Frau" und "Dancing Queen"?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von seelachs
07.02.2017, 21:54

Nein, weil ich so einen Mist nicht schaue :)

0

Was möchtest Du wissen?