Ist das gefährlich oder etwa doch nicht?

11 Antworten

Du solltest unbedingt zum Hausarzt gehen und die Wunde behandeln lassen, bei Tierbissen besteht grundsätzlich eine hohe Infektionsgefahr, da die Zähne und damit auch die Bakterien tief in die Wunde eindringen. Rötung und Schwellung sind Anzeichen einer Entzündung, du solltest die Wunde  also dringend vom Arzt behandeln lassen.

PS: Denke an deinen Impfpass, da der Arzt den Impfschutz überprüft.

Wende dich bitte heute noch an einen Arzt. Wenn du keinen Tetanus-Impfschutz hast und keine Arzt mehr erreichst, bekommst du ne Tetanus-Impfung auch in einer KH-Ambulanz, dann gehst du bitte morgen früh zum Arzt und läßt das anschauen. Die Tetanus-Impfung sollte schnell erfolgen.

Bei Hundebissen besteht immer die Gefahr einer Tetanus-Infektion und div. bakterieller Infektionen bis zur Blutvergiftung.

Die Wunde hat sich entzündet. Damit solltest Du morgen unbedingt zum Hausarzt gehen und behandeln lassen. Außerdem solltest Du Deinen Tetanusschutz auffrischen lassen.

Was möchtest Du wissen?