Ist das für ne Frühstücksdose wenn man von 8:00 -13:15 Schule hat zu viel?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich finde deine Vorstellung des mitgenommenen Essens zuviel! Du beschäftigst dich mit Essen intensiv, was die Frage erlaubt, ob du ein zentrales Problem damit hast.

Sicher sind gesunde Mahlzeiten wichtig, aber diese Ausführung mit Marken und die Betonung auf Leicht macht nachdenklich.

Meinst du, ein Gewichrsproblem zu haben? Sehen das andere Menschen in deinem Umfeld auch so? Hast du abgenommen, willst Gewicht halten oder was ist mit dir los?

Nur wenn du ganz ehrlich bist, kannst du hier weiterkommen. Essen ist unverzichtbar, darf aber nicht deinen Tag so bestimmen. Du musst auch mal was zwischendurch naschen, ohne die Kalorien zu sehen oder einzusparen.

Die Freude am Kochen, am Essen, an gemeinsamen Mahlzeiten, die Überlegung, was du kochen und verzehren willst, Beschäftigung mit Rezepten, das muss erhalten bleiben.

Eine möglichst vollwertige Ernährung reicht aus, damit du entweder abnimmst- bei der Umstellung oder dein Gewicht hältst.

Wenn du so weitermachst, setzt du dich mehr und mehr unter Druck und das führt zu Magersucht und ähnlichen unschönen Erscheinungen.

Lass die Sorge los, du könntest zuviel und ungesund essen. Iss langsam und mit Genuß. Decke schön den Tisch und packe dein Pausenbrot liebevoll ein.

Denke an Lebensmittel als das, was sie sind: Unverzichtbar, lecker, gesund und spannend.

Inzwischen habe ich gemerkt, dass du am 17., 21. und 22. November schon sehr ähnliche Fragen wie heute gestellt hast. Du hast dabei 6, 6 und 10 Antworten bekommen, also zusammen schon 22 Antworten. Viele davon waren gut und haben die Zusammenstellung deines Frühstück gelobt.

Wenn du nun zum vierten Mal eine ganz ähnliche Frage stellst, ist dies ein Indiz dafür, dass du dich übermäßig mit Ernährungsfragen beschäftigst.

Du könntest dich entspannen und einfach deine Frühstückgewohnheiten in etwa beibehalten, oder auch einmal variieren. Es kommt auch nicht auf die Markennamen der Käsesorten an.

Pack dir ne scheibe Toast ein und das reicht. Du isst doch eh zuhause Mittag also was soll dieser Aufwand. Ich bin schon so weit das es mich garnicht mehr kümmert und ich meinen Tag erst mit dem Mittagessen beginne.

Gegenfrage: Wie machst du das am Wochenende oder in den Ferien, wenn du da mal früh aufsteht? Gibt es da auch immer ein zweites Frühstück?

Außerdem solltest du den ganzen "light", "free" und "legere" Kram weglassen!

Paguangare 25.11.2016, 07:15

Jedem ist es freigestellt, sich bei Produkten, die mit unterschiedlichen Fettgehaltsstufen oder mit viel oder wenig Zucker in der Rezeptur angeboten werden, sich eines davon auszusuchen.

Ich sehe hier keinerlei Problem, das es rechtfertigen würde, anderen Menschen von fettreduzierten oder zuckerreduzierten Produkten abzuraten.

0
ErsterSchnee 25.11.2016, 07:19
@Paguangare

Die schlichte Tatsache, dass (die meisten) Menschen erwiesenermaßen VIEL mehr essen, wenn sie zu "light" Produkten greifen. Frei nach dem Motto - ist ja weniger Fett/Zucker, dann kann ich etwas mehr davon essen.

Mich würde msl interessieren, was der/die TE in die Schule mitnehmen würde, wenn es sich um Vollfett-Varianten handelt. Ich könnte fast wetten, dass es im Endeffekt weniger kcal sind...

0
Paguangare 25.11.2016, 07:37
@ErsterSchnee

Wenn jemand auf sein Pausenbrot zwei Scheiben Light-Käse statt eine Scheibe Vollfett-Käse tut, sehe ich auch hierin kein Problem. Dann ist eben das Verhältnis von Eiweiß zu Fett in der Ernährung etwas mehr in Richtung Eiweiß verschoben. Was soll daran schlecht sein? Der Brennwert von zwei Scheiben Leicht-Käse ist ca. 150 % dessen von einer Scheibe Vollfett-Käse. Aber wenn man sich durch die "Leicht"-Auslobung nur jedes zweite Mal dazu verleiten lässt, die Portion zu vergrößern, dann hat man auch keine erhöhte Gesamt-Brennwert-Zufuhr.

0
ErsterSchnee 25.11.2016, 07:40
@Paguangare

Du hast deine Meinung - ich kenne die Studien. Aber vermutlich hast du auch dazu eine (unqualifizierte) Meinung.

Du musst hier nicht missionieren und jeden von deinen Ansichten überzeugen.

0
Paguangare 25.11.2016, 17:26
@ErsterSchnee

Ich missioniere nicht, sondern stelle nur fest. Bei "light"-Margarine würde ich auch von teuer verkauftem Wasser sprechen, aber Leicht-Käse ist in dieser Hinsicht anders gelagert. Ich habe die Nährwerttabellen studiert, bevor ich meinen Beitrag geschrieben habe.

0
rezeptsuche 25.11.2016, 07:17

Wie zweites Frühstück ?

0
ErsterSchnee 25.11.2016, 07:22
@rezeptsuche

Naja, du frühstückst so irgendwann vermutlich zwischen sechs und sieben, dann das zweite Frühstück in der Schule und dann zwischen schätzungsweise eins und zwei wieder Mittagessen. 

0
rezeptsuche 25.11.2016, 07:25

Ich esse vor der Schule nichts. Ich kann um die Uhrzeit noch nichts essen und nein ich nehme dadurch nicht mehr wegen den Light Produkten , ich vertrage die besser

0
ErsterSchnee 25.11.2016, 07:32
@rezeptsuche

Das ist eine Mischung aus Einbildung und Gewöhnung. 

Und jetzt mal ernsthaft: Du würdest bei Vollfett-Produkten also auch Scheibenkäse auf Schmierkäse stapeln und zusätzlich noch Käse mitnehmen?

0

Essen scheint eine zentrale Stellung in Deinem Leben einzunehmen?

Nimm dir doch soviel Pausenverpflegung mit wie du möchtest und mache dich nicht von der Meinung anderer Leute darüber abhängig.

Hauptsache, du verursachst keine Lebensmittelverschwendung durch Zubereitung zu großer Mengen, die du dann regelmäßig wegwirfst.

Wenn du schon soviel Zustimmung bekommen hast, mache einfach so weiter!

Was möchtest Du wissen?