Ist das für mich gefährlich?

4 Antworten

Manche kommen wirklich mit 6 oder 7 Stunden schlaf aus. Die brauchen wirklich nicht mehr. Du könntest dazugehören. Denn auch in den Ferien bist du früh wach. Wenn du mal mehr schlaf brauchst, holst du dir schon. Verallgemeinern lässt sich das aber nicht.

Du könntest mal versuchen konsequent um 22 Uhr ins Bett zu gehen und deinen Körper umzustellen. Aber das braucht seine Zeit. Also am besten nicht gleich von 24 Uhr auf 22 Uhr "umssteigen" sondern lieber jeden Tag 5 Minunten eher. Und nicht gleich aufgeben wenn es nicht klappt.

Wenn du dennoch nicht schlafen kannst und um 6 Uhr wirklich fit bist respektive wenn es mit 10 Uhr klappt und du dafür dann um 4 Uhr auf der Matte stehst, dann bist du wirklich ein Kurzschläfer

Wenn es bereits ein gefährliches Schlafdefizit wäre, würde dir dein Körper das schon zeigen und du würdest länger schlafen ;) Die Anzahl an Stunden ist eh relativ normal, es ist halt von Mensch zu Mensch anders und manche kommen mit weniger Schlaf aus, manche brauchen mehr. Ich schlafe unter der Woche zB auch höchstens 5 Stunden pro Nacht, bin auch müde am nächsten Tag immer, aber gefährlich ist das jetzt nicht unbedingt, es sei den der Schlafmangel löst einen Unfall oder so aus...

Normalerweise brauchst du in deiner Jugend nicht besonders viel schlaf, vor allem dann nicht, wenn du eh schulfrei hast und dein Gehirn in der Nacht nicht so viel verarbeiten muss.

Wie fühlst du dich denn unter Tags? Fühlst du dich müde und schlapp?

5 Stunden sind schon sehr wenig, aber 7 Stunden pro nacht finde ich absolut unbedenklich.

Vielleicht kannst du dich auch am Nachmittag oder nach dem Mittagessen für eine Stunde hinlegen.

8

eig. normal. des krasse ist aber im Sommer brache ich 5-6 Stunden im Winter 9-12 Stunden wie kommt sowas ??? ich hab im Winter auch generell immer extreme Müdigkeit wie grausts jezt schon wie geht sowas???

0

Macht zu viel Schlaf müde?

Habe gerade Urlaub und schlafe daher sehr lange und viel. Wenn ich allerdings über meine 8-10h schlafe, dann bin ich den ganzen Tag total müde und gehe sehr früh ins Bett. Macht also zu viel Schlaf müde?

...zur Frage

Nach +10 Stunden schlaf immer noch müde. warum?

Ich schlafe eigentlich immer recht früh wie z.B. um 19 oder 20 Uhr 10 stunden lang oder mehr durch und wenn ich aufstehe bin ich immer noch müde. Oder an Wochenenden schlafe ich bis zu 13 Stunden oder mehr und fühle mich noch erschöpft. Ist das etwas ernstes oder einfach nur wegen dem Alltag Stress?

...zur Frage

Müde trotz ~11 Stunden Schlaf?

Hey, ich gehe seit Tagen schon sehr früh ins Bett (so gegen 19 Uhr), da ich um diese Zeit schon total müde bin. Ich schlafe dann durch bis früh um 6 Uhr, werde also nicht einmal wach. Trotzdem bin ich, wenn ich aus der Schule komme (im Durchschnitt gegen 15 Uhr), schon wieder müde und will am liebsten wieder Schlafen gehen. An Schulstress kann es nicht liegen, es ist zur Zeit noch alles relativ "locker". Also welche Gründe kann es noch geben?

...zur Frage

13 h Schlaf - ist das ungesund?

Momentan habe ich Sommerferien und gehe meistens erst um 3 Uhr ins Bett und schlafe manchmal bis 16 Uhr. Trotzdem bin ich noch müde. Ich will heute zwar versuchen früher ins Bett zu gehen und nicht so lange zu schlafen, aber warum bin ich immer müde gewesen trotz 13 h Schlaf? Es reicht doch normalerweise, 8 Stunden zu schlafen. Noch zu mir selber: ich bin weiblich und 16 Jahre alt.

...zur Frage

Trotz wenig schlaf fit?

Also. Ich schlafe meistens 2-4 Stunden und bin am nächsten Tag fit und kann mich super gut konzentrieren. Nun sagt meine Mama aber das ich früher z.B 20 Uhr ins Bett gehen soll. Wenn ich das tu, brauche im am nächsten Tag Mittagsschlaf weil ich zu Müde bin. Ich stehe um 6 Uhr in der früh auf. Alle sagen immer das es laut einer Studie unmöglich ist trotz wenig schlaf fit zu sein, aber ich bin NUR dann fit.

...zur Frage

Überdosis Schlaftabletten: Führt dies zu Schmerzen?

Hat ne Bekannte meiner Sis gemacht...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?