Ist das für Männer folter?

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, das geht eher als schlimm durch. Wenn man dann allerdings den Höhepunkt verweigert, es also gar nicht dazu kommen lässt, gibt es das schmerzhafte Problem der "blue balls". Googeln oder mal probieren.

"Blue balls" ist eine urban legend, alles Quatsch.

0
@Kajjo

Nein, kann ich aus eigener Erfahrung sagen, das kenne ich nur zu gut... Blue vielleicht nicht wirklich im Wortsinn, aber unangenehm schmerzhaft und andauernd. Aber möglicherweise ist das auch von Mann zu Mann unterschiedlich.

0
@darkhouse

Das ist ja dann auch der Punkt der Verweigerung, die Verweigerung der Erleichterung ist eigentlich die grösste doministische Tat :P

0
  • Als Folter würde ich das nicht sehen, aber für die meisten Männer ist es auch nicht so lustvoll, wie du denkst.
  • Männer sind es eigentlich gewohnt, zum "längeren Durchhalten" mal kurz innezuhalten und erst dann weiterzumachen. Es ist keine Folter und wird auch nicht "unaushaltbar" oder so. Im Gegenteil ist das Problem eher, dass Männer dabei die Lust oder Erektion auch ganz verlieren können.
  • Frauen reagieren auf dieses "fast vis Orgasmus" erheblich lustvoller. Weibliche und männliche Sexualität ist eben verschieden.

Irgenwann ist der sexuelle Druck so hoch, dass man auch ohne Berührung abspritzt. Zum Beispiel auch bei Tantra.

Was möchtest Du wissen?