Ist das fuer einen Arbeitloser mit Schulden eine gute vernuenftige Aufteilung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Grundsätzlich nicht schlecht... hängt davon ab ob es machbar ist usw...
ABER: erfolgreiche Menschen haben einen Grundsatz... man soll IMMER 10% oder mehr SPAREN, auch wenn man Schulden hat usw....
Also würde ich deine Beispielrechnung so adaptieren:
- 30% Miete
- 30% Rückzahlungen
- 30% Haushalt
- 10% SPAREN

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Miete sollte generell nicht höher als 1/3 des Einkommens sein. Je nachdem, wie hoch Dein Einkommen und Deine Schulden sind, kannst Du auch mehr für die Reduzierung der Schulden beitragen.

Sparen ist immer beim Essen und bei der Kleidung angesagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von biddewas
03.11.2015, 12:30

Essen wäre das letzte woran ich sparen würde, aber da hat jeder seine eigene Meinung :-P

1

Was möchtest Du wissen?