ist das fremdgehen wenn ich in einer beziehung homosexuelle sachen mache?

Das Ergebnis basiert auf 31 Abstimmungen

ja 100%
nein 0%

12 Antworten

Relativ.

Fremdgehen ist ein Wort, das jeder definier wie er will, um den anderen für Vogelfrei zu erklären. Um die eignen Verantwortung sich an seinen Erwartungen der Wechselbeziehung verletzt zu haben geht es hier nicht, sonder darum, den anderen büßen zu lassen, sein Märchenschloss erst jetzt zum platzen gebracht zu haben.

In dem Sinne, mach was du willst. Aber verstecke es auch nicht, wenn du die Angst hast, jemanden zu verlieren. Dann bist du in deinem Märchenschloss, den anderen für deine Erwartungen zu missbrauchen, statt es zu genießen und nehmen, wie es kommt.

Spiele darum ihre falschen Spiele nicht mit, und übe dich nicht in Ausreden, sondern sage es ihnen ins Gesicht. Das du an einer höheren Freiheit strebst, statt diesen golden Käfig einer falschen Sicherheit zu leiden.

Das du frei bist, und das Leben weit größer ist, als sich an einander zu ketten zu müssen.

ja

Es ist fremdgehen, wenn man "es" (was auch immer man persönlich als "fremdgehen betrachtet") mit einer anderen Person als dem festen Partner/ als der festen Partnerin erlebt.

Der eine sieht schon küsse oder kuscheln oder Treffen als Fremdgehen, der andere erst wenn es um fummeln/ Petting/ Sex geht.

Und dabei ists dann egal ob es das eigene Geschlecht ist oder nicht

ja

Klar, sobald Du mit anderen Sex machst/hast, egal ob mit Frau oder Mann,, Du eine feste Freundin hast, ist das ein Fremgehen, WAS auch sonst!?

ja

Selbstverständlich ist das fremdgehen, sofern ihr nicht in einer offenen/polyamoren Beziehung seid.

ja

Ja natürlich ist das Fremdgehen und weiß Deine Freundin mittlerweile zumindest, dass Du Kevin heißt?

Was möchtest Du wissen?