Ist das Fleisch von "freilaufenden Hühnern" wirklich besser?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Deine Frage war doch: 

Ist das Fleisch von "freilaufenden Hühnern" wirklich besser?

Besser als von Käfighaltung? Auf jeden Fall!!!

Freilandhaltung ist nicht gleich Bio!!! Freilandhaltung heißt nur lediglich, dass die Hühner ö.ä. nicht in Käfigen gehalten werden, sondern zu tausenden auf engstem Raum im freien gehalten werden. 

Für mich persönlich ist Massentierhaltung generell nur Profit, die Tiere sollen ganz schnell ganz groß und dabei nicht krank werden.

Um das hinzubekommen gibt es Kraftfutter und Antibiotika.

Ich persönlich bezahle lieber etwas mehr für ein gutes Fleisch und für biologische Produkte, weil man die ganzen Zusätze beim Essen zu sich nimmt, das betrifft nicht nur das Fleisch vom allen Tieren, sondern auch die Mich, dann geht das weiter bei Gemüse und Obst!!!😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei echtem Freilauf(draußen unter freiem Himmel mit genug Auslauf Kratzflächen und Grünbesatz) ja ,beengt in den Ställen kaum den nicht nur die Ernährung spielt da rein auch die Menge und Qualität der bewegung die für festeres Fleisch und weniger Fett sorgt.

LG sikas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Hamilton,

freilaufende Hühner bekommen oft das BIO- Siegel, damit ist auch die Ernährung der Hühner abgedeckt. Das Fleisch ist dann defitiniv besser im Sinne von gesünder. Ich persönlich bin der Meinung das es auch deutlich besser schmeckt. Den selbstversuch kannst du machen indem du dir ein BIO Huhn vom Rewe und eins für 99 Cent vom Lidl holst.

Dabei solltest du aber auf starke gewürze verzichten, den darunter schmeckt alles gleich ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht unbedingt. Es ist aber gut möglich, dass die nicht so stark mit Medikamenten und Futter vollgestopft werden.
Die Hühner sind auf jeden Fall glücklicher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Ich habe ein Freilauf-Biohuhn vom Metzger mit einem Tiefkuhldiscounterhuhn verglichen. Das Discounterhuhn hat geschmeckt, als wäre es verdorben, irgendwie hatte es einen Geschmack nach trockener Pappe.  Biohühner sind leider teuer, 10 - 20 Euro. Einen Tiefkühlbomber bekommt man schon für 2,50. In Deutschland gibt man zu wenig Geld fürs Essen aus. Deswegen geht es weiter mit mieser Qualität.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Haltung ist definitiv besser und die Hühner sind "glücklicher". Es kommt aber auch auf die Futtermittel an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinst Du "nur" Freilandhühner oder Biohühner?

Freilandhühner sind sicherlich besser als Hühner aus der Käfighaltung, aber Biohühner sind erheblich besser als Freilandhühner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist weniger eine Frage von Qualität oder Geschmack an sich. 
Das ist viel mehr eine ethisch/moralische Frage, die meisten Menschen sind instinktiv gegen Massentierhaltung und Tierquälerei und Fleisch/Eier von freilaufenden, also halbwegs natürlich gehaltenen Hühnern beruhigt eben das Gewissen ein wenig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bartstoppel1902
04.10.2016, 12:12

Ne das stimmt nicht. Biohühner sind gesünder ernährt und damit ist das Fleisch qualitative besser (weil gesünder).
Besser schmecken tut es auch. Merkt man aber nur wenn man das Fleisch unmariniert und ohne dicke Gewürzmischungen isst.

Kann den Selbstversuch nur empfehlen. =)

0

Definiere dein "besser"

Den Hühnern geht's garantiert besser

Damit vielleicht auch deinem Gewissen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HamiltonJR
04.10.2016, 11:51

wenn mich die Lebensumstände eines Huhns interessieren, dann esse ich es doch nicht ;)

1
Kommentar von Dave0000
04.10.2016, 11:54

Schön gesagt
Aber das ist nur dein persönliches Empfinden
Es gibt sehr wohl nicht wenige Menschen die ihr Fleisch bewusst kaufen und auf die Lebensumstände ihres Essens achten

1

Was möchtest Du wissen?