Ist das falsch in der deutschen Sprache?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das sollte man vermeiden, weil es aussieht, als  habe ein Mensch mit einer nicht-deutschen Tastatur es geschrieben. Direkt falsch ist es nicht, aber unschön.

Die einzige Ausnahme, in der die Umlaute in Laut und E aufgelöst werden, ist im Anlaut in der Schweiz. Wir schreiben "Überzeugung", die Schweizer würden "Ueberzeugung" schreiben - aber "fröhlich" schreiben alle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist nicht üblich. Es wird aber als Notlösung akzeptiert, wenn jemand keine deutsche Tastatur hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, da es nun mal Umlaute in der deutschen Sprache gibt, muss man sie auch verwenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naturlich darf man nicht

Bad Oldeslö, Itzehö, Mörs, Söst ...

schreiben, weil dort das e ein Dehnungslaut ist

;-)))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
07.01.2016, 09:13

Ebenso wie das 'c' in 'Lübeck' übrigens.

1

nein ist es nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?