Ist das fair (Taschengeld)?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Das stimmt schon, dass Kinder Taschengeld bekommen sollten, damit sie lernen mit Geld umzugehen.

Denke mal mit den 100 Euro die du im Monat fürs Mithelfen im elterlichen Geschäft bekommst, bist du gut bedient.

Da bekommen andere, wenn sie normales Taschengeld bekommen, weniger im Monat.

Da kannst du dir einiges zusammensparen und jetzt liegt an dir, ob du alles gleich wieder auf den Putz haust (dann könntest du nicht mit Geld umgehen), oder ob du dir genau überlegst, was du mit deinem Geld machen möchtest.

Rechne dir aus, was du am Jahresende dann zusammen hast..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Timmyfi
06.02.2017, 19:29

Danke für diese konstruktive Kritik :)

0

Deine Eltern meinen es gut mit Dir. ;)

Sparst Du denn etwas von dem Geld oder gibst du alles aus? Das Geld (und es ist schon irgendwie Taschengeld) sollte Dir doch ausreichen - um eben nicht zusätzlich Deine Eltern fragen zu müssen, wenn Du mal etwas brauchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Timmyfi
06.02.2017, 19:32

Es ist sehr kompliziert bei mir, also ich bin sehr sparsam und vielleicht nicht sogar geizig. Bin nicht sehr oft Unterwegs und deshalb eig. Auch nicht auf das Geld angewiesen. Da frag ich mich wofür ich das geld überhaupt brauche ^^

0

Hi , meinst du nicht 100 Euro sind leicht übertrieben?Ich bekomme ca 30 im Monat und komme gut damit klar. Ich bin nicht sicher ob ein Taschengeld von 100 Euro noch den Sinn hat dir zu zeigen wie du mit Geld umgehen sollst , denn du musst es dir ja nicht wirklich einteilen da du meist genug hast.   l.G

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sagen wir mal du arbeitest 10 Minuten für 5 Euro, dann sind das 0,5 pro Minute und das wiederum sind 30€ pro Stunde.

Das ist ein TOP-Gehalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab nie mehr als 20 bekommen... Im monat.. Für rasen mähen gibts 5 euro, genauso wie für auto putzen... Das ist halt nich bisschen andere arbeit als in 10 minuten 5 euro zu verdienen.. Das sind 30 euro stundenlohn o.O irgendwie ja bisschen übertrieben ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich meine, das das zu viel ist und du so nicht lernst mit Geld umzugehen.

Rechne doch bitte mal aus, was das für ein Stundenlohn ist......

Zuviel ist genauso schlecht wie zu wenig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist sehr gut bezahlt. Finde ich gut. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist schwer in Ordnung von deinen Eltern, selbst wenn du dafür was tun musst :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ist doch super. Und wenn du etwas teureres brauchst, kannst du deine eltern fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht alle Kinder bekommen  Taschengeld. Eltern sind zu nix verpflichtet. 

Aber 100 Euro ist zuviel des Guten 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist fair. Dieser gute Stundenlohn kommt einem Taschengeld gleich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Absolut fair.
Man lernt, dass Geld nicht vom Himmel fällt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DJFlashD
06.02.2017, 19:24

wobei der lohn doch dem "vom himmel fallen" gleich kommt wenn wir mal ehrlich sind..

0

Was möchtest Du wissen?