Ist das fahrlässig von der Schule?

8 Antworten

Ein "Tag der offenen Tür", bei dem die neuen Schüler die Schule kennen lernen, ist keine Großveranstaltung. Außerdem kann jeder selber entscheiden, ob er da hin geht oder nicht. Das hat mit Fahrlässigkeit nicht das Geringste zu tun.

Man kann doch nicht alles absagen. So gesehen ist ja auch der Schulbesuch an sich eine Großveranstaltung. Es werden übrigens auch nicht alle Großveranstaltungen abgesagt, sondern nur die mit großer internationaler Beteiligung.

Ich denke man sollte sich nicht von Angst und (z.T.) falscher Panik leiten lassen. Meine Meinung ist, dass es nicht abgesagt werden sollte. Es steht immerhin (fast) jeden frei nicht hinzugehen.

Das halte ich nicht für fahrlässig.

Es steht ja jedem Elternteil frei, ob er mit den Kindern hingeht.

Wenn es danach ginge, müsstest du sämtliche Universitäten, Verwaltungen etc. auch schließen, um eine Ansteckungsgefahr auszuschließen.

Alles Gute.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Man muss ja jetzt nicht alles absagen. Irgendwann ist es dann auch mal übertrieben. Ich finde es nicht fahrlässig von der Schule.

Was möchtest Du wissen?