Ist das erwiesen dass täglich lange Computern den Augen schadet?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ob es erwisen ist ,weiss ich nicht , aber schadet es sicher. Alles hat seine Gränzen. Die Augen sin normaleweise viel zu viel belasstet , die muss man natürlich schonen. Das soll sich jeder für sich entscheiden .Außer dem die Augen melden sich selbst , wenn ihnen etwas schon nicht gut tut. Eimfach Signale akzeptieren.

das alleinige anschauen wohl nicht, aber die augen tun sich dann wohl umgewöhnen. also bei mir ist mir aufgefallen dass ich kleinere schriften nicht mehr scharf lesen kann. ich versuch deswegen mal bei mir ein LCD-Bildschirm anzuschaffen und soweit wie möglich den abstand zwischen bildschirm und auge zu vergrößern.

warum sollte es den Augen schaden? Ich kann mir vorstellen, dass Strahlung neuronal also auf die Nerven wirkt, ich kann mir vorstellen, dass langes Starren in eine Richtung ermüdend wirkt. Aber dem Auge selbst? hmmm

vielleicht, wenn du die Augen wirklich so gut wie nie bewegst - dass sich die 6 Augenmuskeln, die den Augapfel bewegen zurückbilden fg oder dass man zu selten die Lider schließt, und deshalb das Auge unter Trockenheit leiden könnte.

wenn du täglich stunden lang im abstand von 30cm davor sitzt kann das nicht gut sein. jedenfalls ist die gefahr bei einem röhrenschirm höher, als wie beim lcd-bildschirm

der computer schadet dem augen überhaupt nicht! höchstens der monitor aber da gibt es auch welche die besser sind. also es liegt an jedem selbst

  1. Computern ist kein Wort und erst recht kein Verb.
  2. Nein bisher nicht, allerdings kann ich mir vorstellen dass die Augen dadurch lichtempfindlicher werden

Da ich regelmässig (aber in größeren Abständen) stärkere Gläser brauche, gehe ich davon aus, das es stimmt.

hat doch was mit dem bildschirm zu tun und mit dem abstand wie hell es im raum ist usw.

Könntest Du den Text unter der Frage etwas grösser schreiben? Ich kann ihn nicht lesen.

Es ist sicherlich nicht mehr so belastend für die Augen wie noch vor Jahren, aber ganz ohne wird es nicht sein. Immerhin schaut das Auge konzentriert auf einzelne Punkte, die dazu noch nicht einmal dauerhaft da sind.

Schlechter werden sie davon normalerweise nicht, aber sie können sich entzünden.

NEIN kurzes Computern schadet die Augen, weil der Bildschirm so kurz quadratisch ist

Was möchtest Du wissen?