Ist das Einsetzen einer Kunstlinse ins Auge riskant?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

keine OP ohne mögliche Komplikationen, aber wenn es erfahrene Ärzte sind, die das sozusagen am Fließband machen, ist die Wahrscheinlichkeit gering, dass was passiert.

ich würde mich an deiner Stelle aber beraten lassen, ob es Sinn macht. Man sagt aktuell eigentlich, dass es nur indiziert ist, wenn die Fehlsichtigkeit echt stark ist (-4 bis -10 Dioptrien).

Bei mir wurde das vor knapp 4 Jahren gemacht. Keinerlei Probleme, konnte schon am 2. Tag super sehen. Die völlig schmerzlose ambulante Operation dauerte 6 - 8 Minuten. Würde sofort mein anders Auge operieren lassen, es ist jedoch "noch nicht schlecht genug" (Arztaussage).

Was möchtest Du wissen?