Ist das Einschlafen der Hände gefährlich?

1 Antwort

ach, mir schläft manchmal der ganze arm ein und wenn ich aufwache fühlt es sich an, als hätte ich keinen mehr. muss den mit dem anderen arm wieder zurechtrücken. geiles gefühl sein eigenen arm tragen zu müssen - ganz schön schwer.

aber dürfte nichts passieren. fließt immernoch genug blut und soviele adern kann man im schlaf nicht abdrücken, als das er absterben würde o.ä

Was tun gegen einen Mega Muskelkater in den Oberschenkeln (oben)?

Hab mit meiner Freundin am Montag extrem Sport gemacht (ja hört sich komisch an ,war aber ganz lustig:))
Und jetzt haben wir den Muskelkater des Todes in den Oberschenkeln (also oben)

Was können wir tun damit es möglichst schnell besser wird??

Danke schonmal für eure Antworten
Lg Schokokeks110

...zur Frage

Kompressionsstrümpfe nach OP nachts anlassen oder ausziehen?

Hey Leute, ich weiß einfach nicht mehr weiter. Ich hatte eine Knie-OP vor weniger als zwei Wochen (letzte Woche Montag) und muss nun Kompressionsstrümpfe tragen und täglich Clexane 60mg spritzen. Mein Problem ist, dass ich einfach nicht weiß, ob ich die Strümpfe nachts ausziehen oder anlassen soll. Jeder sagt was anderes, manche behaupten sogar, es wäre schädlich für die Beine, sie nachts anzubehalten, es könnte ein Blutstau entstehen. Aber ohne sie habe ich Angst, dass eine Thrombose entsteht. Was nun??? Es sind übrigens keine weißen Thrombosestrümpfe, wie man sie aus dem Krankenhaus kennt, sondern straffere, schwarze, die aussehen wie Halterlose.

...zur Frage

Ausschlag an den Händen was kann es sein?

Habe festgestellt das sich seit 1-2 Wochen meine Hände seltsamerweise schälen zudem kommen komische Bläschen weiß jemand ob das gefährlich ist oder was schlimmes ? Hatte als Baby mal Neurodermitis.

...zur Frage

Beim schnellen Aufstehen ab und zu schwindelig, was tun?

ich bin 16 jahre alt und habe gehört das das blut irgendwie langsam ins gehirn kommt wenn es so ist wie bei mir. was kann ich dagegen tun?

...zur Frage

Könnte das ein Blutstau im Finger sein?

Huhu, ich habe folgendes Problem: Als ich heute nach dem reiten vom Pferd gestiegen bin war mein rechter Ringfinger so sehr angeschwollen, dass ich ihn kaum bewegen konnte. Alle anderen Finger sahen normal aus und auch der betroffene Finger tat in kleinster Weise weh. Es fühlte sich eher an, als hätte ich ein Luftpolster unter der Haut. Ich habe den Finger dann etwas massiert und bewegt, aber die Schwellung ist überhaupt nicht zurück gegangen. Zuhause hab ich den Finger dann unter kaltem Wasser abgespült, dadurch ist es geringfügig besser geworden. Geschwollen ist der Finger (nach bestimmt 2 Stunden) immer noch und so langsam fängt dieses Gefühl und die Bewegungseinschränkung wirklich an, mich zu nerven. Hat vielleicht jemand von euch eine Idee was das sein könnte und was man dagegen machen könnte? Liebe Grüße, Sunny

...zur Frage

Bekommt man die sog. Morgenlatte eigentlich ein Leben lang oder hört das irgendwann auf?

An die etwas älteren Herren oder an die, die es einfach wissen...!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?