Ist das eine Zahnfleischentzündung ( Parodontose )?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Blutet es denn beim putzen? Von einem Bild kann man schlecht erkennen ob jemand eine Zahnfleischentzündung hat, obwohl ich eher nicht das Gefühl habe. Dein Zahnfleisch ist nicht gerötet oder geschwollen, bzw. nur an einer Stelle was noch nicht wirklich bedenklich ist. Aber das sollte lieber ein Zahnarzt überprüfen, indem er einen PBI oder PSI macht.

Was ich aber bei dir erkennen kann, ist dass du eine sehr kurze befestigte Gingiva(Zahnfleisch) und ein hoch ansetzendes Lippenbändchen hast. Durch den Zug von deinem Lippenbändchen kann es dazu kommen, dass dein Zahnfleisch in der Front zurückweicht, wie schon an den Eckzähnen geschehen. Eventuell müsstest du dir das Lippenbändchen durchtrennen lassen, damit das nicht weiter geht. Das muss aber ein Zahnarzt entscheiden.

Übrigens, Zahnfleischentzündung ist keine Parodontitis.(Parodontose sagt man heute nicht mehr). Das ist eine Gingivitis. Diese ist noch reversibel, wohingegen eine Parodontitis(Zahnbettentzündung) je nach Schweregrad nicht mehr reversibel ist. Eine Parodontitis entwickelt sich aus einer Gingivitis. Deswegen sollte man regelmäßig zur Kontrolle zum Zahnarzt gehen und darauf achten, dass dieser alle zwei Jahre einen Test(PBI,PSI) macht. Dann kann gegen eine Gingivitis vorgegangen werden und eine Parodontitis entwickelt sich erst gar nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus meiner Sicht solltest du das von deinem Zahnarzt untersuchen lassen. Die Zahnfleischtaschen sehen schon recht angegriffen aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?