Ist das eine ´´Sucht´´ :oo

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Ja, du bist mit dem Gedanken auf dem richtigen Weg - du bist Cola-süchtig. Wenn du nicht in ziemlich kurzer Zeit 20 KG zunehmen willst, dann schränke das zumindest sehr ein. Außerdem ist soviel Zucker (bitte erkundige dich über die Bestandteile von Cola) verdammt ungesund.

Ich trinke auch fast nur Cola und Kaffee, ich bin 18 Jahre alt, hab das aber mit ca. 14 schon gemacht. Ich denke nicht das Cola süchtig machen kann, ich würd's an deiner Stelle mal mit einem Ausgleich versuchen z.B mit Vita Cola (das gab's in der DDR) das schmeckt ein bisschen anders aber auch gut.

Wenn er/sie eine andere Cola trinkt, löst das wohl kaum das Problem.

1

Ich glaube, deine Rechtschreibung und Grammatik ist dein größeres Problem!

Zu deiner Frage:

Willst du nichts Anderes trinken oder kannst du es nicht? Denn hier liegt der Unterschied zwischen den Anzeichen einer Sucht oder einfach nur mangelnder Disziplin. Wobei der Übergang hier fließend ist, da es höchstens eine psychische Abhängigkeit sein kann, was wiederum eine reine Kopfsache ist, also mangelnde Disziplin, da Cola selbst nicht abhängig macht.

ja das ist eine Sucht. versuche mal cola mit Wasser zu mischen. nach und nach lässt du mehr cola weg. weil cola auf Dauer ziemlich ungesund ist.

Also auf jeden Fall ist es nicht mehr normal...

Cola enthält sehr viel Zucker, du solltes lieber mal zu Wasser greifen, es ist gesünder und nur Cola trinken schadet auf Dauer. Du kannst auch Wasser mit Saft mischen.

Also ich trinke auch oft Cola oder andere Getränke die mir schmecken wenn ich keinen Durst habe, einfach weils mir schmeckt. Aber wenn du sogar an Cola denken musst wenn du was mit anderen machst, dann würde ich mir Sorgen machen.

Ja, das ist Colasucht, das gibt es. Mich verwundert nur, warum deine Eltern das Zeugs ueberhaupt kaufen?!

Dein Körper könnte mit der ewigen Zuckerbelastung irgendwann überfordert sein. Besonders dann, wenn du zu viel wiegst. Das steigert das Diabetes Typ II Risiko.

Wie lange trinkst du schon Cola? Ich hoffe doch nich seit du denken kannst. Dann wird ein umpolen deines Gehirns auf Wasser is nich eklig sondern das Lebenselixier sehr schwer werden.

ich bin aber sehr dünn bin 1,56 und wiege 40 Kg und trinke schon seit 3 jahren cola,,

0
@leonielissches

Seit 3 Jahren geht ja noch. Wobei das auch schon noch ein bischen früh für das Gehirn is. Die Wissenschaft weiß noch nich genau, was Koffein mit einem Kinderhirn anstellt und raten daher von einem Konsum vor 10 ab. Hier is das Hirn ausgereift.

Versuche mal auf Kristallzucker zu verzichten und möglichst langkettige Kohlehydrate zu dir zu nehmen (VK-Produkte zB). Und du musst Wasser oder zumindest ungesüßten Tee trinken.

0

Das ist eine sucht wie du das beschreibst aufjedenfall... Versuch mal die cola weg zulassen und trinke was was nicht so ungesund ist .... Fang z.B mit wasser an wo geschmack drin ist ...

Klar ist das eine Sucht, bzw. süchtiges Verhalten. Zucker- und Koffeinsucht. Musst Du Dir abgewöhnen.

Wenn du psychisch abhänging nach einer Handlund oder eine Sache bist ist das auf jeden Fall eine Sucht.

Ja das ist eine Sucht ! Das kannst du dir aber auch selber denken wenn du so davon abhängig bist , ich weiß noch das eine Frau gestorben ist weil sie jeden Tag Cola getrunken hat! Hör lieber auf damit , ist nicht sehr ungesund in solchem Maße

Ne, es is halt lecker, es ist nur eine sucht, wenn du nicht mehr ohne kannst und es deinen alltag negativ verändernwürde

hat cola schon auswirkungen auf dein gewicht ?? bist du übergewichtig ?

nein ich bin dünn ich werde nie dicker

0

Würde ich nicht unterschätzen. Zucker und Koffein sind Drogen. Außerdem ist es verdammt ungesund.

Nur weil etwas Süchte auslösen kann in zu hohem Maße konsumiert, heißt es nich, daß es eine Droge is. Es gibt die Zuckersucht, die is nich ganz so einfach zu überwinden, wie die Koffeinsucht, deren Entzug nur 2 Tage dauert und von Kopfschmerzen begleitet wird, während man bei der Zuckersucht ganz schön launisch wird und das ein paar Tage länger.

0
@treblis

Im Grunde hat er/sie gar nicht so unrecht.

Denn von der Sache her werden als Drogen u.a. Pflanzen oder Planzenteile bezeichnet (was Zucker und Koffein nun mal sind) die zur Herstellung von Arzneimitteln verwendet werden. Und wer die Geschichte von Coca-Cola kennt, weiß, dass diese ursprünglich als Medizin gegen Kopfschmerzen und Müdigkeit erfunden wurde, bevor man feststellte, dass sie sich als Erfrischungsgetränk viel besser vermarkten lässt.

0
@Cokedose

Damals gabs Cola nur in der Apotheke zu kaufen und hatte noch den Zusatz Kokain. Woher nämlich der volle Name kommt...

0
@treblis

Der Name kommt vom Kokastrauch, aus dessen Blättern Kokain gewonnen werden kann, aber nicht zwingend muss. Da Coca-Cola selsbt bis heute dementiert, dass je Kokain enthalten war, ist das Ganze wohl eher als Mythos anzusehen.

0
@Shroom2333

Zucker ist trotzdem eine Droge

Aber nur aus pharmazeutischer Sicht, sofern er Bestandteil eines Medikamentes ist.

Zucker ist keine Droge im Sinne einer psychotropen Substanz.

0

Ja irgendwie schon... Ist schon ein bissl merkwürdig...

Was möchtest Du wissen?