Ist das eine sinnvolle PC-Konfiguration?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Beim Mobo würde ich dir das X99-S empfehlen. Vorteile vom Deluxe wären integriertes Wlan, Dual Lan und hier und da ein paar USB und Sata Stecker mehr. Das X99-S hat für die meisten Einsatzzwecke aber genug Anschlüsse und auch den OC Sockel wie beim Deluxe. Das ist auch genau so gut für Gaming geeignet, wie andere Mobos. Das nutzen zig Websiten um ihre Benchmarks zu erstellen.

Beim Prozessor würde ich ebenfalls etwas anderes Vorschlagen. Entweder du nimmst den 5820K, da dieser nur minimal langsamer ist, was sich durch leichtes OC wieder einholen lässt (bei Spielen hast du ohne OC 1-5% weniger FPS, was nicht gerade viel ist) und dabei noch weniger kostet, oder du gehst gleich auf den 5960X. Die 40 Lanes brauchst du auch nur bei Quad SLI, welches mal nebenbei bemerkt so gut wie nie sinnvoll ist.

Bei der GPU ist alles in Ordnung.

Du könntest eventuell zu einer Samsung 950 Pro greifen. Kostet das doppelte, liest aber fast 5 mal so schnell und schreibt 3 mal so schnell wie die 850 Evo.

Beim Arbeitsspeicher kannst du zum günstigsten greifen, da die Ram Taktrate so gut wie keine Performance Unterschiede macht.

Welchen Phantom meinst du? Den 820? Da würdest du oben einen 360mm Radiator rein bekommen. Vor den Festplatten- und Laufwerkkäfig würde ebenfalls ein 360mm Radiator passen. Ohne den passt ein dicker 240mm Radiator unter den Festplatten Käfig und ein 120mm Rad passt dann noch an die Rückseite.

Von einem All in One á la Corsair 110i würde ich dir komplett abraten. Da würdest du mit einem Luftkühler wie dem Noctua NH-D15 bessere Temperaturen, leiseren Betrieb und deutlich weniger Verschleiß haben und dabei noch Geld sparen. Das Problem bei den All in Ones ist, dass die Technik darin sehr klein gehalten ist und nicht auf einen langen, wartungsfreien Betrieb ausgelegt ist. Zudem sind die Vibrationen die durch die Pumpe im CPU Block verursacht werden auch nicht gerade das Gelbe vom Ei für die CPU.

Wenn du ein All in One haben willst, dann einen EK Predator 360. EK Ist einer der besten, wenn nicht der Beste Hersteller für Custom Loop Komponenten. Der verkauft nun Custom Loop Teile in einem fertig zusammen gebauten System. Du hast also langlebige Komponenten und kannst sogar erweitern!
Das System hat einen Schnellverschluss, mit dem du Beispielweise einen GPU Block einfach dazu stecken kannst. Den kann man Vorgefüllt auf der EK Website kaufen. Der Predator 360 kühlt auch deutlich besser als andere AIOs und Luftkühler. 

Als Netzteil würde ich dir ein EVGA G2 oder P2 empfehlen. Bessere Netzteile bekommst du in dieser Leistungsklasse nicht. Du könntest auch zu einem Super Flower der Ladex Reihe greifen. Die sind fast baugleich zu denen von EVGA, dafür hast du bei EVGA eine längere Garantie Zeit (10 Jahre).

Ein ganzes System mit einer Referenz 980 Ti und einem leicht übertaktetem i7-4960X braucht bei Spielen ~400 Watt. Wenn du also zu einem 750 Watt G2 oder P2 (Gold bzw. Platin Effizienz) greifst, hat du mehr als genug Platz nach oben.

Sooo, das ist jetzt einiges an Text geworden. 
Ich hoffe, dass ich dir damit weiterhelfen konnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MTheBigOne
15.01.2016, 03:19

Ja, ich meinte den Phantom 820^^

0
Kommentar von DrSkyfallAsks
15.01.2016, 06:35

Ich wollte hier nur erwähnen dass die Geschwindigkeit der 950 top speeds sind und er sie nur selten erreicht, da es zum thermal throttling kommt

0

Ich sehe das ähnlich wie Tempa.
Die 950 Pro SSD muss aber nicht unbedingt sein. Für die meisten Dinge reichen die 500 MB/s der 850 eigentlich aus. Andererseits sind es "nur" 150€ mehr. Das fällt bei diesem System ja gar nicht so ins Gewicht.

Was für eine Wasserkühlung willst du denn, meinst du einen Custom Loop?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für die Wasserkühlung würde ich dir Alphacool empfehlen!
Ich benutze diese schon Jahre und funktioniert einwandfrei! Wenn du auf die Website gehst kannst du dir sämtliches Zeug bestellen was du brauchst! Bei deinem Prozessor und wie du überragtest würde ich dir schon ein "monster" Radiator empfehlen!(die haben meistens doppeltes Volumen!)
Die haben auf für Grafikkarten komplette Bausätze um diese unter Wasser zu setzen!
Wenn du eine Wasserkühlung einbaust würde ich beides damit kühlen! Weil durch die Schläuche in deinem Gehäuse veränderst und verschlechterst du den luftfluss!
Und so viel teurer ist das auch nicht und sieht zudem noch richtig gut aus!
Aber Achtung bei einer Wasserkühlung hast du mehr Aufwand!
Du musst Mindestens alle 2 Jahre mal das Wasser erneuern usw!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bis auf das Mainboard ist alles toll. Das Mainboard ist im Gaming-Bereich eine Vollkatastrophe. Nimm ein echtes Gaming-Board, auf keinem Fall diese "eierlegende Wollmilchsau". Eine Wakü würde ich nur für die Graka empfehlen, weil die Dinger am meissten Abwärme u. Krach erzeugen.

Prozessoren werden durch einen großen Turmkühler Noctua NH-D15S z.B. ausreichend gekühlt, nur wenn Du wirklich 5GHz machen möchtest empfehle ich Dir gleich eine Kompressionskühlung zu beschaffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MTheBigOne
15.01.2016, 01:59

Was ist an dem Mainboard so schlecht? Welches wäre eine Alternative? und was für ein netzteil brauche ich? Weißt du ob das alles in den Tower überhaupt rein passt?

so viele Fragen =D

0

Was möchtest Du wissen?