Ist das eine Rabenfeder oder eine Krähenfeder, oder kann es aucauch von einem anderen Tier stammen?

Hier ein  Größenvergleich zwischen der Feder und meiner Hand^^ - (Tiere, Vögel, Feder)

4 Antworten

Hallo,

auch ich tippe auf die Feder einer Rabenkrähe. Wenn sie stark violett schillert, evtl. auch die einer Saatkrähe.

Leben bei dir in der nähe denn überhaupt Raben? Raben sind nicht mehr so häufig in Deutschland, warscheinlich ist es eine Krähenfeder.

Ja ich habe letztens erst wieder eine vorbei fliegen sehen und hören :'D

0

Raben und Krähen sind praktisch das Gleiche.

Ja.

Nein, Raben sind ungefähr 3x größer als Krähen haben eine völlig andere Schnabel Form und leben meistens als Einzelgänger, während man Krähen so gut wie immer in einer Gruppe vorfinden kann :)

0
@DarknessWingLP

Raben sind weder Einzelgänger, noch sind sie 3x größer als Krähen. Rabenkrähe und Kolkrabe nehmen sich nicht viel in der Größe...

1

Krähen sind schlicht Rabenvögel.  :D Der Unterschied liegt in der Größe.

0
@Ranzino

Richtig. Und diese Unterscheidung ist ziemlich willkürlich!

Solange der Vogel nicht vor dir liegt und du ihn ausmessen kannst, kannst du nicht mal sagen, ob es sich um einen Raben oder eine Krähe handelt!

0
@Papabaer29

Von "Rabe" oder "Krähe" zu reden, ist sehr unpräzise, denn alle Krähen und Raben sind Rabenvögel, jedoch gibt es verschiedene Rabenvogelarten (und wiederum Unterarten). In Deutschland gibt es Saat-, Raben- und Nebelkrähen, die sich alle deutlich unterscheiden, sowie Kolkraben, die Rabenkrähen zwar ähnlich sehen, aber wenn man sich etwas auskennt, kann man das aus nicht allzu großer Entfernung sehr wohl unterscheiden.

Kolkraben sind schon ein gutes Stück größer (ca. 10-20 cm) als Rabenkrähen, wenngleich auch bei weitem nicht dreimal so groß, sie haben auch in der Tat einen klobigeren, dickeren Schnabel und sie haben ein anders Flugbild; ihr Schwanz sieht dann keilförmig aus, der der Rabenkrähe gerader.

Sowohl Kolkrabe als auch Rabenkrähe kann man einzeln, paarweise, in Kleingruppen von 5-6 Tieren oder auch in riesigen Schwärmen sehen, denn das hängt davon ab, ob es sich um Jung- oder Alttiere, um brütende Paare, herumziehende Tiere (momentan) ohne festes Revier oder eine Versammlung dieser Tiere an einer guten Nahrungsquelle handelt. Von unseren hier heimischen Krähen sind nur die Saatkrähen echte Schwarmvögel, die man so gut wie immer in größeren Gruppen antrifft.

Leider sind Kolkraben bei uns recht selten geworden, sodass die Wahrscheinlichkeit, eine Rabenkrähe zu sichten, deutlich größer ist.

http://www.rabenvogelblog.de/a25-rabe-oder-kraehe.html

-> dort ist es genauer erklärt, wie man beide unterscheidet.

3

Was möchtest Du wissen?