Ist das eine gute Schweißnaht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

hallo, um diese Schweißnaht beurteilen zu können, solltest Du sie leicht einschneiden und dann abbrechen. die Schnittkante des Rohres muß unter der Schweißnaht kpl. abgeschmolzen sein. Es ist ratsam, vor dem Schweißen eines Werkstückes, die Schweißnähte an einem Stück Schrott gleicher Art zu probieren und dann abzubrechen. Winkelhaltung der Elektrode ändern, neues Probestück. Aufpassen: immer nur 1 Parameter (Vorschub, Strom, Winkel...) ändern und Erfolgskontrolle machen. Wenn du mehrere Faktoren gleichzeitig änderst, siehst Du nicht, wie sich jeder einzelne für sich auswirkt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hälst die Elektrode ziemlich schräg,nehm ich an.Probiers mal steiler,dann ist am Schluss das Schmelzbecken nicht so lang.Ansonsten nicht son schlecht,halten wirds auf jeden Fall,ein bisschen gerader gehts aber noch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von henkes1993
29.08.2013, 19:21

Stimmt ich halte sie ziemlich schräg. In welchem Winkel muss ich sie ungefähr halten?

0

etwas ungleichmäßig gezogen aber schon brauchbar! Wie sieht der Bruch aus? Viele Poren drin?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von henkes1993
29.08.2013, 19:18

Es war kein Bruch das ist ein rhamen für ein vorgarten Geländer Material 30 mal 30 mm 4 Kantrohr

0

frag das in 3 jahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?