Ist das eine Gute Idee zur alten Arbeitsstelle zurück zu gehen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

(Fast) alles ist besser als Zeitarbeit. Eine betriebsbedinge Kündigung ist kein Grund nicht mehr bei der Firma zu arbeiten.

Du hast ja anscheinend noch Kontakt zu ehemaligen Arbeitskollegen. Wenn Dir von denen gesagt wird, dass man Personal braucht ist das doch ein gutes Zeichen.

Bewirb Dich dort auf jeden Fall. Die Firma sieht ja auch, dass Du in der Zwischenzeit eine Ausbildung gemacht hast und Interesse an der Arbeit hast. Außerdem kennen Sie Dich und Deine Arbeit schon. Viel Glück

Hexle2 16.10.2012, 13:38

Danke für's Sternchen

0

Ich finde es nicht schlimm, ganz im Gegenteil, Du kennst die Firma und die kennen Dich. Sie haben Dich ja nur betriebsbedingt gekündigt und weil Du der zuletzt Eingestellte warst

Ich war gerade in einer ähnlichen Situation. Krankeitsbedingt war ich 2,5 Jahre nicht mehr in der Firma. Ich musste mich kurzfristig entscheiden ob ich bei Zeitarbeitsfirmen mit weniger Lohn oder wieder in meiner alten Firma arbeiten will.Gekündigt war ich nicht, es war aber doch erst komisch für mich zu fragen, ob sie meine Arbeitskraft wollen.

Ich habe die Entscheidung nicht bereut.

Alles wirklich alles ist besser als Zeitarbeit, denn das ist moderne Sklaverei. Und wenn du früher so in der alten Firma klar gekommen bist warum solltest du es dann nicht machen. Also wenn du nix negatives dort erlebt hast.

Ich kenn es nur so,wo man einmal gearbeitet hat,sollte man nie wieder zurück. Hmm,aber sicherlich besser,als keine Arbeitsstelle zu haben. Wenn du dich dabei wohl fühlst,dann probier's und fang wieder an.

Was möchtest Du wissen?