Ist das eine gute Idee für einen Fantasyroman?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Hey =)
ich finde die Idee gut. Es klingt interessant und sowas in der Art habe ich bis jetzt noch nie gehört.
Aber wenn ich dir noch einen Tipp geben dürfte - der nicht böse gemeint ist - frag lieber nicht auf solchen seiten wie gutefrage.net nach und schildere deine komplette Idee. Auf Ideen gibt es nämlich kein Copyright und falls du das Buch nicht nur für dich schreiben willst sondern noch mehr damit vor hast und dann jemand schneller war als du würdest du dich vermutlich ziemlich ärgern.
Aber viel Glück mit dem Buch
Liebe Grüße
Ninielx3

Fail0hr 25.08.2012, 22:02

Vielen Dank für dein Feedback, kennst du vielleicht eine Seite, auf der ich die Idee vorstellen könnte, um noch mehr Rückmeldung zu bekommen?

0
Ninielx3 25.08.2012, 22:31
@Fail0hr

Ich würde es an deiner Stelle glaube ich auf gar keiner Seite veröffentlichen, eben weil so viele Ideen geklaut werden...
Aber wenn du das Buch im allgemeinen Vorstellen willst gibt es sowas wie: fanfiction.de und so weiter, aber da postet man eben nicht die Ideen sondern die Geschichten ansich.

0

Ist eine echt schöne Idee. Klar hat es etwas Klischee haftes aber das haben die meisten Romane.

Ich würde dir raten das du erstmal eine kleine Kurzgeschichte mit diesem Thema und Idee schreibst, damit du dich mit den Charakteren vertraut machen kannst. Dann ist es einfacher später in einem Roman die Handlungen der Personen besser unter Kontrolle zu haben.

Du solltest auch noch etwas weiter denken wie das was du jetzt schon hast. Sonst kommst du nachher ins schleudern oder hast eine Story die total durcheinander und unverständlich ist (das hatte ich bei meinem ersten Romanversuch auch ;) spreche aus Erfahrung).

Am besten solltest du die Idee dann in Stichpunkten oder in ein paar Sätzen aufschreiben, damit du weist was in den Kapiteln passieren sollte. Ein paar Steckbriefe sind auch immer hilfreich um die Überhand über die Figuren zu behalten und zu verhinder das sie so eine art "eigenen Willen" entwickeln.

Aber um auf deine bitte zurück zu kommen: echt eine tolle Idee^^. Wenn du das super schreibst dann kann das was werden und zum einsteigen auf jeden Fall interessant.

Hoffe ich konnte helfen^^ und entschuldige für die lange Antwort^^

LG Rakichi

Die Grundidee ist gut, aber noch ausbaufähig. Schreib doch das ihr Begleiter von den Magiern verzaubert wird und sie umbringen will und sie ihn dann rettet. Oder ihr Begl. hat besondere Kräfte. Außerdem solltest du eine liebesgeschichte einbauen. Vielleicht verliebt sie sich ja in den Sohn eines Magiers/ in einen Magier.

Sei kreativ und viel Glück:)

Erinnert mich an den Anime fairy tail :,D
Also wegen den Begleitern und der Hauptperson lucy ^^
Die Idee ist jetzt nicht so meins, da ich Begleiter in Fantasy Büchern nicht mag und es eher gerne sehr wenn der hauptprotagonist selber Fähigkeiten hat und sich nicht auf andere verlässt:)

Ich finde die Grundidee sehr gut. Ich finde nicht, so wie die meisten hier, das es and er goldene kompass erinnert. Ich finde es ist einmal wieder etwas außergewöhnliches, dass sicher gut zum lesen ist. Ich schreibe selber auch gerade an meinem ersten Buch und ich finde den Inhalt von dir sehr ausgefallen und gut für das erste Buch. Ich würde dir raten, es zu schreiben!!!!

glg guitarlove21

Eine schöne Idee! Du solltest aber das Problem, wie Lucy es lernt, mit ihrem Begleiter umzugehen, im Laufe des Romans nicht aus den Augen verlieren. Wird sie ihn schließlich kontrollieren und beherrschen? Oder gibt es gar Freundschaft zwischen den beiden? Und wie entwickelt sich das? Gibt es vielleicht Krisen, in denen beide das Vertrauen zueinander erst verlieren und dann wiedergewinnen?

Viel Freude beim Schreiben wünscht Grüffeline

Die Grundidee finde ich ganz gut, allerdings hat das mit den Begleitern Ähnlichkeit mit "Der goldene Kompass" und das sollte dann vielleicht noch ein bisschen umgebaut werden, weil es sonst ja "Ideenklau" sein könnte... Aber schön, dass sich einige Leute immernoch dazu motivieren können, Bücher zu schreiben. :)

also ich finde die idee schon mal sehr gut =) ich würde es noch gut finden, wenn ein klein wenig humor mit eingebaut werden würde.

das mit den begleitern erinnert mich ein bisschen an lucian... auch weil sie da eigentlich keinen kontakt zu "ihrem" mensch aufnehemen können aber es klingt trotzdem interessant...

Das mit den Begleitern erinnert mich an Philipp Pullmans Der Goldene Kompass Trilogie. Also schau, dass es nicht zu ähnlich wird, ansonsten könnte was werden.

Fail0hr 25.08.2012, 22:01

Der goldene Kompass habe ich leider nie gelesen oder gesehen, ich werd mir mal ne Zusammenfassung angucken, damit ich noch Unterschiede wahren kann, danke für den Hinweis!

0
KieraCameron 25.08.2012, 22:02
@Fail0hr

Guck definitv nach den Büchern. Im Film wird höchstens die Hälfte des Stoffes verarbeitet.

0

Klingt, als ob du "Der Goldene Kompass" und irgendwelche sonstigen Fantasyromane gemischt hast. Mein Tipp: Mach die Charaktere interessant. Vielleicht ist Lucy ja lesbisch?

Klingt stark nach der goldene Kompass x)

Danke, jetzt habe ich deine Idee und kann sie selber fortsetzen!

Mal im ernst, die Story klingt echt gut. Bleib dran, aber du solltest sie nicht überall öffentlich schildern. Es gibt genug Leute, die deine gute Idee klauen würden. Du hast das Talent dazu. Bleib dran :)

Fail0hr 25.08.2012, 22:00

Ich glaube nicht, dass allzu viele Leute die Idee "klauen" würden. Und selbst wenn, dann wäre das ja eher ein Kompliment für mich :D Danke für dein Lob, ich werde die Idee weiter ausbauen! =)

0
CeLInaa 25.08.2012, 22:02
@Fail0hr

könnte sein. Das wurde mir selber von einer Autorin gesagt. Sie meinte auch zu mir, das ich niemals meine Manuskripte an ein Verlag schicken soll, bevor ich beim Notar war.

Ist ein Kompliment für dich, nützt dir aber nichts mehr :)

0

Der goldene Kompas und Eragon. Is aber ne ausbaufähige idee

Fang mit Nichts an (Der goldene Kompass/Sternreisender/Die Meute der Morrrigan/Der kleine Hobbit) um nur einige Beispiele aus dem Genre zu nennen, und schreib dann eine gute Story, die widerum Hand und Fuß hanen sollte, dann paßt es schon.

Was ich dir dezent sagen möcht. DU HAST DEN AUFTRAG ALS SCHRIFTSTELLER die von dir gewählte Geschichte zu beginnen und uns schmackhaft zu machen.. Keiner will am anfang alles wissen. Locke uns auf die Fährte boah. Und bitte bitte, Geschichte bei GF heißt nicht Deutschaufsatz 8. Klasse sondern was hat Bismarck mit den Kolonien versäumt und Ludwig der XIV mit seinen Mätressen getriebe. Also so richtig handfeste Historienromane. Mit dem kleinen Nachtiel, dass sie echt passiert sind.

Was möchtest Du wissen?