Ist das eine gute Collage über mich?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das hört sich gut an. Du arbeitest mit Assoziationen, somit ist der Betrachter aufgefordert, über eine Transferleistung mittelbar von den abgebildeten Dingen auf Dich zu schließen. Dabei lernt man Dich auch kennen, auch wie Du Dich selbst siehst.

Es kommt auch darauf an, wie Du das anordnest und verbindest. Z.B. Kannst Du ein Bild von jemandem, der Kaffee in Los Angeles trinkt einbauen, oder iCafe für Kaffee + Apple. Das Comedy Central-Logo kann man auch gut verwenden, z.B. groß machen und hinter das c etwas einfügen.

Damit haben nicht nur die Symbole Aussagekraft, sondern auch die Kombinationen, Größen, Anordnungen etc. 

Ein Foto wäre schön...