Ist das eine Folge Beamtenlaufbahn gehobener Dienst und Studium an einer Uni eine gestufte Ausbildung wegen Unterhaltsfrage?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo!

Deine Einschätzung ist, meines Erachtens, ziemlich nah an der Rechtslage: Zwar sind die Eltern nur zur Finanzierung einer berufsbefähigenden Ausbildung verpflichtet, wenn du aber nach der Lehre direkt ein Studium mit "sachlichem Zusammenhang" zur Ausbildung aufnimmst, gilt dies trotzdem noch als EIN Ausbildungsweg.

Informiere dich mal am besten über die so genannten "Abitur-Lehre-Studium-Fälle". Solche Sachverhalte sind schon bei einigen Gelegenheiten juristisch durchgekaut worden.

Hier sind die Bestimmungen ganz gut zusammengefasst (371 und 372):

http://www.chbeck.de/fachbuch/leseprobe/Buettner-Die-Rechtsprechung-Hoehe-Unterhalts-9783406599149\_0305201208360809\_lp.pdf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cara2266
08.06.2016, 18:29

Hallo, das Problem ist dabei, dass meine ,,Lehre,, ja schon ein dreijähriges Dualstudium (Beamtenlaufbahn im gehobenen Dienst) ist und ich mich nicht höher qualifiziere, wenn ich neu studiere. Etwas anderes wäre es, wenn es eine mittlere Laufbahn wäre oder eine gängige Lehre. Das wäre der Fall, Bsp. wenn ich eine Ausbildung als Verwaltungsfachangestellter mache und danach BWL studiere, oder ich lerne Krankenschwester und studiere danach Medizin, um Ärztin zu werden.

0

Gibt es hier Juristen oder Leute mit ähnlicher Erfahrung oder bekannte  Fälle, siehe mein Komentar zur ersten Antwort, danke....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?