Ist das eine Essstörung und wenn ja was für eine (hungern und wieder fressen)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hört sich auf jeden Fall schon stark nach ner Essstörung an. Wobei das ganze normal ist das man Fressanfälle bekommt (und sich dabei auch mal so überfrisst das man hinterher übern Klo hängt) wenn man hungert und seinem Körper etwas lebenswichtiges (eben nahrung) verwährt!!! Genau deshalb soll man ja nicht hungern, sondern ausgewogen und gesund jeden Tag essen! und zwar regelmäßig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erbrechen im sinne davon das du einfach erbrichst oder das du dich zum erbrechen bringst?

Wenn letzteres das kanns gut möglich sein das es eine Bulemie ist. Diese ist ja meines wissens nach unter anderem durch Fressanfälle und anschließend herbeigeführten erbrechen definiert.

Ansonsten wirt es aber auch wie eine esstörung. Fakt ist das man mit hungern nicht abnehmen kann weil der körper entsprechend negativ drauf reagiert.

Wenn man abnehmen möchte sollte man sich eher gesund und bewusst ernähren und definitiv sich nicht absichtlich unterernähren.

Falls du nicht einfach so wieder normal essen kannst rate ich dir dich in therapie zu begeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hm, geh mal lieber zeitnah zum Arzt! Essstörungen sind gefährlich.

Neben Bulimie, Magersucht etc. gibt es noch das so genannte Binge-Eating, wo es zu unkontrollierbaren Fressanfällen kommt.

Fällt es Dir denn schwer jeden Tag etwas zu essen? Hast Du das mal probiert? Wenn Du jeden Tag 'normal' isst dann müsste sich Dein Gewicht nach einiger Zeit wieder regulieren und wo könntest vielleicht aus dem Teufelskreis ausbrechen. 

Was heißt 'normal' essen? - Du kannst im Internet Kalorienbedarf/ Grundumsatz recherchieren, hängt von Alter, Größe, Geschlecht, Tätigkeiten ab. Isst Du mehr als du brauchst, nimmst Du zu. Weniger, nimmst Du ab. 

So wie Du es jetzt machts, schädigst Du Deinem Körper einfach. Du setzt ihn in Not/Ausnahmezustand wenn Du tagelang hungerst, dein Körper fährt den Stoffwechsel runter und dann überforderst ihn mit Zuviel. Er setzt dann auch schneller an, weil er sich auf das nächste Hungern vorbereiten muss. 

Aber ich würde auf jeden Fall mal zum Hausarzt bzw. Facharzt gehen, um bereits vorhandene körperliche Schäden und evtl. zu Grunde liegende psychische Ursachen abklären zu lassen.  

So wie Du es schreibst - ohne näheres Wissen - klingt das schon nach tiefergehenden Problemen. Sollte es sich um eine Essstörung handeln, dann kann das für Deine Gesundheit richtig gefährlich werden, also öffne Dich bitte einem Arzt! 

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich Bulimie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?