ist das eine entzündung/ ist es wildfleisch? (helix)

...komplette Frage anzeigen so sieht es bei mir aus - (Piercing, EntzÜndung, Heilung)

3 Antworten

Meiner Meinung anch sieht es eher wie Wildfleisch aus.. ABER wenn du auf nummer sicher gehen willst geh zum Piercer.

Wildfleisch habe ich sehr effektiv mit Teebaumöl und / oder Wasserstoffperoxid wegbekommen, das trocknet aber das gewebe aus und du hast danach noch ein zwei wiochen ein trockenes gefühl rund herum...

War das Piercing komplett verheilt bevor du gewechselt hast ?

das ist es ja, ich hab noch den erststecker drin..

0
@Mary8jane

Du hast gleich einen Ring rein bekommen? dann ist es Wildflesch... durch nen ring im noch nciht verheilten Piercing baut sich Druck aus der dann durch dieses Wilde fleisch irgendwie kompensiert wird...

Und in 5/6 Monaten (Wann hast du es dir denn genau stechen lassen) muss ein Knorpelpiercing noch nicht komplett verheilt sein, die Haut im Stichkanal aknn immer noch sehr dünn sein..

0

Sieht definitv wie Wildfleisch aus. Bei mir hat Wasserstoffperoxid (3x täglich) und einen Zopf tragen, damit die Haare nicht im Helix hängen, geholfen.

Geh zum Piercer! Das kann eine Entzündung oder auch Wildfleisch sein. Ich tippe eher auf eine Entzündung, wenn es weh tut. Am Bild kann man das aber nicht erkennen. Bei sowas immer gleich zu einem guten Piercer gehen. Evt, auch zu einem anderen, wenn dir dein Piercer sagte, dass du Wund und Heilsalbe drauf tun sollst. Salben haben an Piercings nichts zu suchen! Wenn das eine Entzündung ist, gehört sich da erst mal Tyrosurgel drauf, oder etwas anderes dagegen.

Wenn es so aussieht, sollte man da auch gar nicht warten, das kann böse ausgehen.

Btw: Ein Stecker wäre als Ersteinsatz besser gewesen..

Was möchtest Du wissen?