Ist das einatmen einer ausgeatmeten Zigarette schädlich?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo,

rauchen, egal womit, ob herkömmliche Tabakzigarette, Zigarre, Pfeife oder Shisha, ist extrem schädlich und stark krebserregend.

Überall wo ein Verbrennungsprozess stattfindet, entstehen schädliche Stoffe.

Deine Beschreibung bezeichnet den sogenannten Passivrauch. Wobei Du Dich explizit auf einen Teil des Passivrauches beziehst. Passivrauchen ist mindestens genauso schädlich wie rauchen. Das gilt auch bei der von Dir beschriebenen Variante.

Ein Raucher inhaliert nur einen Bruchteil des eigentlichen Rauches. Das Meiste verqualmt in die Umgebung. Im Rauch, unabhängig ob er vom Raucher inhaliert und wieder ausgeatmet wurde und dem Passivstrom des Rauches, sind sehr viele stark schädigende Stoffe enthalten. Durch das Einatmen des Rauches von Menschen im gleichen Raum oder sich in unmittelbarer Umgebung befindet, tritt eine Schädigung ein, die vergleichbar ist mit der des Rauchers selbst.

Der Rauch wandert jedoch nicht durch den ganzen Körper. Bei der Lunge ist Endstation. Dort werden die Stoffe aufgenommen und gelangen in die Blutbahn. Das Blut verteilt die schädlichen Stoffe daraufhin im ganzen Körper.

Egal ob Du selber rauchst, passiv rauchst oder "nur" ausgeatmeten Rauch inhalierst, es ist immer sehr schädlich.

Man könnte sich allenfalls darüber streiten welches "nur" sehr schädlich ist und welche Variante noch schädlicher.

Gruß, RayAnderson  😏

RayAnderson 19.05.2017, 20:10

Danke für das Sternchen.

0

Der Rauch geht auf keinen Fall durch den ganzen Körper durch. Du atmest beim Rauchen den Rauch ein und nimmst die Inhaltstoffe (unter anderem Nikotin) durch die Lunge auf. Der Rauch geht dabei nicht wörtlich in der Körper...es wird halt durch das Ausatmen wieder ausgeschieden...

Das passive (indirekte) einatmen von Rauch nennt sich passivrauchen. Auf vielen Schachtelnst steht ja mittlerweile "Rauchen fügt Ihnen und Ihren Mitmenschen in der Umgebung erheblichen Schaden zu"

Also ja, es ist ungesund und du kriegst bedingt auch Schäden davon.

DanIsMyName 18.05.2017, 18:33

*den *Schachteln

0

Ja es ist auch schädlich steht sogar manchmal auf der Schachtel

Verbrennungsrückstände einzuatmen ist immer gesundheitsschädigend

Naja nennt man doch passiv rauchen, ist soweit ich weiß genauso schädlich

Nepper 18.05.2017, 18:31

Hallo! Das was betterwait meint ist wenn die person den rauch ein atmet und wieder ausatmen. Unter Passivrauchen versteht man, den rauch einzuatmen, der nicht durch den Zigarettenfilter gegangen ist. Dadurch ist Passivrauchen schädlicher als aktivrauchen. LG

0
Rider01 18.05.2017, 19:35

Ah okay danke für deine Korrektur! Hab ich wohl die Frage falsch verstanden.

Lg

0

Hallo! Das ist passives Rauchen und natürlich ist das schädlich. Einer von 20 Toten infolge des Tabakrauchs geht auf das Konto des Passivrauchens .

300.000 Tausend sind da im Jahr.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Eine Zigarette kann nicht ein, noch ausgeatmet werden, nur der Rauch von ihr. Den Rauch, den Du einatmest ist sehr vermischt, schadet Dir wirklich nicht. Wenn Du es etwas intensiver magst, so rauche auch eine.

Der Rauch ist immer noch schädlich, trotzdem er schon "geatmet" wurde.

Was möchtest Du wissen?